Sweet Little Butterfly Kleid



langes Kleid

Autor: Fait
Schwierigkeit: 2 von 4
27 Fotos dazu

Leben allein genügt nicht, sagte der Schmetterling, Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben.

Noch ein tolles Kleid von der fleissigen Fait: Das Kleid ist aus 6 Bahnen zusammengesetzt die in einen weiten Rock übergehen. Mit Karreeausschnitt und Trompetenärmeln. Hinten mit kleiner Schnürung um es auf Figur zu bringen.


Material
Preis
Anleitung
Schnittteile
Vorne weg sollte noch gesagt werden das Naturstoffe ziemlich stark einlaufen können. Mein Leinen ist etwa 10cm eingegangen nach dem ersten waschen. Da Leinen sehr stark ausfranzen kann würde ich vorschlagen ihn vorher mit einem groben Zickzackstich einzufassen und dann erst in die Waschmaschine zu stecken. Zur Waschtemperatur ist zu sagen das es Leinenstoffe gibt die man durchaus bei 60° Waschen kann. Erkundigt euch wieviel eurer Leinen verträgt.

Das Kleid ähnelt sehr dem Mistress of Avalon Kleid. Nur das dieses hier durch eine Schnürung auf Figur gebracht wird und lange Trompetenärmel hat. hmm ja und die Borte anders gesetzt ist :)

Schnittmuster braucht man hier eigentlich keine ich hab alles auf dem Stoff konstruiert. Wer jedoch lieber mit Schnitt arbeitet überträgt alles am besten auf Zeitungspapier und überträgt alles auf den Stoff. Nach dem konstruieren und ausschneiden gehts ans Nähen. Schnittteile


Als erstes setzen wir die Borte mittig auf das vordere Mittelteil und steppen sie fest. Dann säumen wir, oben!, die vordere und hintere Mittelbahn. Dazu den Stoff etwa 1cm breit zweimal umschlagen und feststeppen. Jetzt schließen wir alle Seiten-, Schulter- und vorderen Mittelnähte. Die hinteren Mittelnähte bleiben noch offen!! Die seitlichen Bahnen werden am Ausschnitt gesäumt. Das gleiche nochmal, zweimal umschlagen und absteppen. Der Ausschnitt ist fertig.

Aus dem Reststoff schnappt ihr euch jetzt ein mind. 60cm langes und etwa 5cm breites Stück daraus machen wir die Schlaufen für die Schnürung. Wenn ihr das Reststück auf die benötigte Größe zurecht geschnitten habt (Am besten geht das mit einer etwas längeren Stange ich verwende dafür eine ausrangierte Vorhangstange :)) klappt ihr die Seiten zur Mitte hin ein. Das ganze nochmal so das ihr jetzt an der Seite nur noch absteppen müsst und die Stoffkanten eingefasst sind.
Gut jetzt zerschnippeln wir das in 5cm lange Stücke. Ihr braucht 10 solcher Stücke. In der Mitte zusammen klappen, so das eine Schlaufe entsteht und parallel zur Achsel, mit einem abstand von 3-4cm, in die hinteren Mittelnähte einsetzten und mit Stecknadeln feststecken. Auf links vorsichtig die Mittelnähte schließen. Durch die vielen Stoffschichten müsst ihr etwas behutsam vor gehen sonst bricht euch eine Nadel nach der anderen ab und das mag keiner gerne *schüttäl*. Kordel einziehen und anprobieren.

Jetzt sind die Ärmel dran. Als erstes hab ich die Borte festgenäht und dann die Ärmelnähte geschlossen. Den Saum zweimal eingeschlagen und abgeseteppt. In die Schulter einsetzten und nochmal anprobieren.

Jetzt Säumen wir den Rock wie gehabt. Die restliche Borte wird jetzt an der Saumkante angesetzt und festgesteppt. Vorne wo die horizontale durch die vertikal aufgesetzte Borte unterbrochen wird, die Borte zweimal umschlagen und so feststeppen das sie die vertikale nicht überdeckt sondern nur an sie anstößt.

GESCHAFFT.
Midsommer ist gerettet und der Maitanz auch :)

Empfehlung Variationen Musik





Zurück zur Kategorie
Zurück zur Klamottenübersicht
Zurück zu N&S