Mistress of Avalon Kleid



langes Kleid mit Kapuze

Autor: Fait
Schwierigkeit: 3 von 4
7 Fotos dazu

The Arrival of the Mistress

Das Kleid ist aus Bouretteseide in 6 durchgehenden Bahnen mit weitem Rock, 3/4 ├ärmeln und weiter Kapuze. An allen S├Ąumen ist eine silber, gold und gr├╝n bestickte, schwarze Borte aufgesetzt. Die H├╝fte ziert ein Ypsilon-├Ąhnlicher G├╝rtel mit einem im Kreuzstich gestickten keltischen Kreuz in der Mitte.



Material
Preis
Anleitung
Vorne weg muss ich noch loswerden das Naturstoffe ziemlich stark einlaufen k├Ânnen. Meine Seide ist in der L├Ąnge 0,5m und in der breite 0,1m eingelaufen! abgesehen davon das man alle Stoffe erst einmal Waschen sollte ist das bei Bouretteseide so das man sie niemals mit normalem Waschmittel und auf garkeinen Fall mit Weichsp├╝ler waschen darf! Und immer bei einer max. Temperatur von 30┬░. Der Verk├Ąufer bei dem ich die Seide gekauft habe hat noch folgendes geschrieben:

Waschen : Um Verschiebesch├Ąden zu vermeiden, mit der Hand und viel Wasser waschen. Die Wassermenge so bemessen, dass sich das Teil locker darin bewegen kann. Nicht reiben, b├╝rsten oder wringen. 2 - 3 mal gr├╝ndlich in der gleichen Wassertemperatur aussp├╝len, die auch die Waschlauge hatte. Der typische Geruch von feuchter Bouretteseide neutralisiert sich weitgehend nach mehrmaligem Waschen.
Waschmittel : Waschen Sie reine Seide wegen der Laugenempfindlichkeit der Fasern nur mit einem milden Seidenwaschmittel. In Vollwaschmittel und Color-Waschmittel k├Ânnen Proteasen enthalten sein. Diese knacken Eiwei├čverbindungen und bauen so Artikel aus tierischen Fasern ab - bis zu sichtbaren L├Âchern ! Das Waschmittel muss sich vollst├Ąndig im Wasser aufgel├Âst haben, wenn Sie das Textil ins Waschwasser legen. Waschmittelreste k├Ânnen Flecken verursachen.
Waschtemperatur : Handw├Ąsche in kaltem h├Âchstens 30┬░C warmem Wasser. Seide wird bei h├Âherer Temperatur gesch├Ądigt und verliert an Festigkeit.
Trocknen : Seide niemals in den W├Ąschetrockner, auch nicht in der prallen Sonne oder an der Heizung trocknen.


Schnitt f├╝r das Kleid:
Schnitt Schnitt

Schnitt für Ärmel, Kapuze und Gürtel:
Schnitt

Schnappt euch jetzt mal euren Stoff und fangt an die Ma├če auf den Stoff zu ├╝bertragen, wer sich das "freih├Ąndig" nicht zutraut erstellt einfach f├╝r jedes Teil ein Schnittmuster (war mir aber zuviel Arbeit ;)). Bei der Schemazeichnung steht mit Absicht bei den Seitenteilen kein Taillenma├č dabei. Das muss jeder selbst ausrechnen. Einfach das Taillenma├č durch 2 teilen und die Breite der mittleren Bahn abziehen. Das dann nochmal durch zwei teilen und ihr habt das Ma├č f├╝r die Seiten, noch 2cm Nahtzugabe dazurechnen und auf den Stoff ├╝bertragen. Die Teile des Rumpfes werden immer abwechselnd einmal gegen und einmal im imagin├Ąren Strich des Stoffes aufgezeichnet. Also ein Teil steht auf dem Kopf das n├Ąchste wieder auf den F├╝├čen usw. Wenn ihr alle Teile ausgeschnitten habt kanns ja los gehen.

Wir fangen mit dem Rumpf an. Die Seiten- und Schultern├Ąhte zusammenn├Ąhen. Bei den ├ärmeln zuerst den Saum zweimal umschlagen und feststeppen. Dann die Borte an der Kante des Saumes ansetzten und festn├Ąhen. Die ├ärmeln├Ąhte schlie├čen und in den Rumpf einsetzten. Die Mittelnaht der Kapuze schlie├čen und wie bei den ├ärmeln zweimal umschlagen und absteppen. Borte wieder an der Saumkante ansetzten und festn├Ąhen. Beim Saum des Kleides verfahren wir genauso wie bei ├ärmel und Kapuze.

Legt das Kleid im Profil auf den Boden. Jetzt korrigiert ihr den Ausschnitt. In einem Bogen schneidet ihr so das ein weicher ├ťbergang zwischen den Bahnen entsteht. Wer schon beim zu Schneiden einen zufriedenstellenden Bogen hinbekommen hat kann sich diesen Schritt sparen. Ich hab lediglich ein paar Zentimeter korrigiert.

Die Kapuze am Ausschnitt feststecken und dann feststeppen und vers├Ąubern. Den restlichen Teil des Ausschnittes zweimal umschlagen und absteppen. Dabei auf der rechten Seite um die Kapuze herum 5mm an der Nahtkante absteppen so das die Nahtzugabe zur Schulter hin umgeklappt ist.

Ich hab meinen G├╝rtel mit einem keltischen Kreuz im Kreuzstich bestickt. Die Stickvorlage hab ich von AON Celtic Art. Wer seinen Gr├╝tel auch besticken oder anderweitig verzieren will sollte das vor dem N├Ąhen machen.

Die Teile f├╝r den G├╝rtel auf links zusammenn├Ąhen, dabei etwa 10cm zum wenden offen lassen. Auf rechts 5mm neben der Nahtkante absteppen. Auf beiden Seiten jedes G├╝rtelteils 2 ├ľsen einschlagen. Das Lederband in zwei Teile zerschneiden und auf jeder Seite jeweils eins einf├Ądeln.

FERTIG.
Ja huch das ging jetzt schneller als erwartet. Beim N├Ąhen hat sich das irgendwie langwieriger angef├╝hlt :) Dann h├Ątten wir alles, viel Spa├č beim tanzen und herrumstolzieren.



Empfehlung Variationen Musik





Zurück zur Kategorie
Zurück zur Klamottenübersicht
Zurück zu N&S