Kaputter Rock



Minirock

Autor: kizune
Schwierigkeit: 1 von 4
3 Fotos dazu

Der Rock ist nach dem Schnitt eines Tellerrocks genäht, also 2 Halbkreise.

Tellerrock

Wie man sich den Tellerrock mit seinen Maßen erstellt, könnt ihr bei dem "Dangerous Lacktellermini" schauen.
Dann braucht ihr noch einen Sattel, ganze 4x. Ich nähe meinen immer nach dem Schnitt 8176 von burda. Der passt mir zumindest super. Könnt natürlich auch jegliche andere nehmen. Siehe zum Beispiel beim Catfight-Mini.

Dann kommen noch diverse Kleinigkeiten dazu: So. Nun muss der ganze Krempel zusammengenäht werden.
Als erste nimmt man die zwei olivfarbenen Halbkreise und näht sie an einem Längsteil zusammen, mit den schwarzen Halbkreisen macht man es genauso. Dann nimmt man sich die Strumfhose oder den Mesh vor und schneidet oder reißt ihn in Fetzen. Danach legt man die beiden Kreise übereinander. Also den schwarzen auf den olivfarbenen und drapiert die Fetzen darauf, je nachdem wie einem das gefällt und näht sie oben zusammen. Und da das nicht wirklich verständlich ist hier ein Bild... an der roten Strichelnaht wird zusammengenäht. Eine Längsseite bleibt offen.

Zusammen

So oder so ähnlich sollte das nun aussehen. Jetzt ist der Sattel dran. Wie genau ihr nun einen Sattel zusammennäht muss ich glaub ich nicht nochmal schreiben, das hat wahrscheinlich jeder schonmal gemacht und davon gibts ja auch Beschreibungen bei NuS, zB beim Catfight-Mini (ja ich gebe zu, dass ich faul bin ^^). Eine Seite solltet ihr jedoch offen lassen, die wo der Reißverschluss reinkommt. Ich hab den Sattel noch ein bisschen mit Vlieseline versteift (hab eine die klebt beidseitig, das ist immer sehr praktisch).

Soderle als nächstes werden Sattel und Rock zusammengenäht, sollte eigentlich auch kein Problem sein. Danach näht man den Reißverschluss an die noch offene Seite und schließt sie. Und leider muss ich hier sagen, dass auch ich keine ultimative Methode gefunden habe Reißverschlüsse einzunähen. Da hilft nur selber probieren, ich tue mir damit auch immer recht schwer *reißverschlüsse nicht mag* Nun denn, jetzt sollte dieser Stoffberg die Form eines Rockes haben. Man kann ja zur Probe mal reinschlüpfen.

Fehlt noch die Verzierung.
Als erstes schneiden wir uns 3 ca. 15cm lange Teile von unserem Riemen ab und nähen jeweils an ein Ende einen D-Ring. Danach schlagen wir ja 4 Ösen in den Riemen.
Riemen

Hier darauf achten, dass man nicht zu große Ösen nimmt, da wir den Riemen links und rechts noch an unseren Sattel nähen müssen. Und die Ösen auch nicht zu weit auseinander einschlagen, sonst ist das Band mit Riemen länger wie die Breite vom Sattel und das wäre ungünstig. Also am besten vorher mal ausmessen. Wenn ihr mit allen drei Riemen fertig seid, messt ihr ab wo die Riemen auf den Sattel kommen sollen und näht sie darauf. Oben solltet ihr ein Stückchen Riemen umschlagen und annähen, sonst sieht es komisch aus, deswegen wird er ein bisschen länger gelassen wie auf der Grafik. Nun näht ihr noch die langen Bondageriemen vorne und hinten an die D-Ringe. Wie es aussehen soll seht ihr ja auf den fertigen Bildern.

So und nun der Tüll, ihr schneidet ihn in ca 5-7 cm breite Streifen über die komplette Länge von 1,50 m. Muss auch nicht ordentlich sein. ;) Den näht ihr dann in Falten an die Linksseite vom Rock, also so...
Tüll

Ist nicht schwer dauert nur ein bisschen. Ist ein Streifen zu Ende setzt man einfach den nächsten an, ich hab sie auch nicht noch zusammengenäht. Das Schöne an dem Rock ist ja das man huddelig sein darf. So, und damit noch nicht genug des Guten... mit dem Tüll habt ihr sogar gleich die untere Kante "versäubert".

Und nun wird es spaßig!
Man nehme eine Schere und schnibbele wild drauf los... natürlich nur den schwarzen Teil des Rockes. Ist man mit dem Ergebnis zufrieden so höre man auf, dann kann man sich an das Bepinseln des Rockes machen. Ich habe das mit einem Pinsel und der schwarzen Stoffmalfarbe von Marabu getan. Ich habe dazu ewig gebrauch, also wenn ihr keine Geduld habt macht lieber keine Texte ;)


So da wars eigentlich nun schon. Ich hoffe das ist verständlich, wenn nicht, bin ich natürlich für Fragen jederzeit offen.






Zurück zur Kategorie
Zurück zur Klamottenübersicht
Zurück zu N&S