Catfight Minirock



Faltenwickelminirock

Autor: Natron
Schwierigkeit: 2 von 4
45 Fotos dazu

... Midnight ... Catfight ... Neckbite ...

Das hier ist ein kurzer Wickelrock mit jeweils 4 schmalen Falten auf der Vorder- und RĂŒckseite. Vorne mit rotem BĂ€ndchen und D-Ringen zu schliessen. Sitzt mit angesetzen Bund locker auf HĂŒfte.
Noch nicht Strassenkampf-erprobt, aber Krallen zeigen kann man darin bestimmt...




Material


Preis



Anleitung

Wir brauchen folgende Teile:
Bund 2 mal fĂŒr vorne, 2 mal fĂŒr hinten. Kurzes BundstĂŒck fĂŒr Überlapp vorne auch 2 mal. Rockteil hinten. Rockteil und Überlapp vorne.

Bund Da fangen wir am besten mal mit dem Bund an. Wer einen elastischen Stoff hat nimmt ihn querelastisch. Ihr messt also euren HĂŒftumfang (dort wo der Bund sitzen soll) aus. Dieses Maß teilt ihr durch 2. Das ist die Breite des Bundstreifens. Hoch habe ich ihn 8 cm gemacht. Bevor ihr jetzt 4 entsprechende Rechtecke ausschneidet, halt! Der Bund wird leicht geschwungen geschnitten. Also braucht ihr StoffstĂŒcken die höher als 8 cm plus Nahtzugaben sind. Alles klar? Also von diesen geschwungenen StĂŒcken brauchen wir 4. Davon könnt ihr schonmal je 2 verstĂŒrzen. Also mit den schönen Seiten zueinander am oberen Rand zusammennĂ€hen, wenden und evtl die Naht nochmal von aussen drĂŒbernĂ€hen. Denkt dran evtl einen Stich fĂŒr elastischen Stoff zu verwenden. NatĂŒrlich muss man den Stoff hier nicht doppelt nehmen, ich dachte nur daß dann etwas fester wird und besser sitzt.

So, nun das Rockteil fĂŒr hinten. Der Rock wird an den SeitennĂ€hten jeweils 5 ca ausgestellt, daher ist das Trapez was wir zuschneiden mĂŒssen unten 10 cm breiter als oben. Die Breite richtet sich nach eurem halben HĂŒftumfang plus Zugabe fĂŒr die Falten. Ich schĂ€tze mal 20 cm reichen um 4 schmale Falten zu machen, aber ihr könnt ja mal bevor ihr irgendwas zuschneidet ausprobieren wie breit die Falten sein sollen und wieviel Stoff ihr dafĂŒr zugeben mĂŒsst. Die Höhe betrĂ€gt bei mir 26 cm, also ist der Rock insgesamt 34 cm lang. Vielleicht messt ihr mal an einem vorhandenen Rock aus ob das fĂŒr euch ok ist und Ă€ndert die LĂ€nge des Rockteils entsprechend. Lieber erstmal zu lang, kĂŒrzen kann man beim SĂ€umen noch sehr gut.
Rockteil hinten
Jedenfalls haben wir jetzt ein Trapez. Dort stecken wir in der Mitte die 4 Falten ab. Achtet drauf daß sie gleichmĂ€ĂŸig, gerade und mittig werden. das erfordert evtl ein paar Versuche. Das StĂŒck Stoff muss nachher immer noch am oberen Rand die Breite des Bundes haben, also legt euch den daneben um gleich zu sehen wann ihr zu viel oder wenig weggenommen habt (zu wenig kann man durch kĂŒrzen des Trapezes an einer Seite gut ausgleichen).
Wenn ihr mit den Falten zufrieden seid und alles die richtige Breite hat werden die Falten an den Aussenkanten (die rot markierten Linien) abgesteppt. Mit geradem Stich möglichst nah an der Kante entlangnĂ€hen. Perfekt ist es wenn man das GefĂŒhl hat schon gar nicht mehr auf Stoff zu nĂ€hen :)

Rockteil vorneJetzt folgt das vordere Rockteil. Eigentlich genau wie das hintere, nur ohne Falten und mit nur einer abgeschrĂ€gten Seite. Welche Seite ihr nicht abschrĂ€gt hĂ€ngt davon ab wie rum der Rock gewickelt werden soll, also auf welcher Seite ihr den Verschluß haben wollt. Die schrĂ€ge Seite wird nachher an das hintere Teil genĂ€ht und dort sitzt auch der Verschluß.

So, jetzt können wir mal die Rockteile an die Bundteile stecken und die eine Seitennaht zusammenstecken. Haltet euch das mal an und schaut ob ihr die NĂ€hte am Bund steiler oder flacher machen mĂŒsst und ob alles passt und die Falten auch mittig sind. Noch kann man alles ausgleichen.
Gehen wir mal davon aus, es passt alles, dann können diese NĂ€hte schonmal geschlossen werden (und der Abschluss gesĂ€umt werden) und es folgt das Überlappteil.

Bund fĂŒr Überlapp
Dazu brauchen wir wieder erstmal einen Bund. Allerdings wird der kĂŒrzer, das Überlappteil ist ja auch kĂŒrzer (bzw schmaler).
Die Breite, dort wo ich "ca 2/3 HĂŒfte" geschrieben habe messt ihr folgendermaßen aus: Messt am hinteren Rockteil dort wo es an den Bund genĂ€ht ist aus, wie breit ein glattes StĂŒck ist, also vom Rand bis dort wo die Falten beginnen. Das zieht ihr von der Gesamtbreite ab, voila. Das sollten etwa 2/3 des halben HĂŒftumfangs sein.
Wieder 2 mal und geschwungen ausschneiden und wie oben verstĂŒrzen.

Überlapp
Dann das Überlappteil. Wieder wird am Trapez nur eine Seite abgeschrĂ€gt, allerdings diesmal die andere als am vorderen Rockteil. Die Falten machen wir genau wie oben, die sollen auch mittig sein, also wird das ganze Überlappteil etwas breiter als die HĂ€lfte vom Vorderteil. Der Abschluß wird ordentlich gesĂ€umt. Nett sieht es aus wenn man nach der letzten Falte noch soviel stehen lĂ€ĂŸt wie die Falten breit sind.
So, das war etwas kompliziert zu erklĂ€ren, ich hoffe ihr habt trotzdem jetzt ein schönes Überlappteil kreiert.
Bund und Überlappteil zusammenstecken und an den restlichen Rock anstecken, dann können wir das schonmal umwickeln und die NĂ€hte korrigieren. Wenn alles passt wird dieses Teil also auch fertig angenĂ€ht.

Verschluss anbringenJetzt fehlt noch der Saum und ein Verschluß. Saum machen wir als letztes wenn raus ist wie der Rock nun schlußendlich sitzen wird. FĂŒr den Verschluß nĂ€hen wir an den Bund des vorderen Rockteil ein kurzes stĂŒck Band mit 2 D-Ringen an. An den Bund des Überlapps nĂ€hen wir ein lĂ€ngeres StĂŒck Band so daß man das durch die D-Ringe fĂ€deln kann und so festmachen. Dort wo ein blauer Punkt in der Zeichnung ist wird von innen an den Bund des Überlapps ein Knopf genĂ€ht, dabei versucht nur durch die innere Lage das Bunds zu stechen (klappt wenn man gut auspasst). Entgegengesetzt zum Knopf (die genaue Position mĂŒsst ihr mal durch anprobieren herausfinden) wird in den Bund des vorderen Rockteils ein Knopfloch gemacht. Wie man sowas macht steht in der Anleitung eurer NĂ€hmaschine. Wer noch nie Knopflöcher gemacht hat ĂŒbt erstmal ein wenig auf ReststĂŒcken. Tröstet euch, meins ist auch nicht unbedingt vorzeigbar. ;)
So, damit sind wir dann soweit und können den Saum machen und das gute StĂŒck ist fertig!



Variationen


Empfehlung

Ich fand das StĂŒck nicht sonderlich schwer. Aufpassen muss man etwas bei den korrekten Breiten aller Teile und beim geschwungenen Bund. Vielleicht nicht als allererstes Teil aber auch fĂŒr weniger geĂŒbte NĂ€htanten ohne Probleme zu schaffen.


Musiktipp

Natron empfiehlt: Beim NÀhen habe ich David Bowie gehört. Wundervoll :) Jetzt beim Schreiben der Anleitung lÀuft das Boxset "Life and Crimes of Alice Cooper".








Zurück zur Kategorie
Zurück zur Klamottenübersicht
Zurück zu N&S