Home   Klamottenübersicht   Tippübersicht   Kontakt   About   FAQ

Basis-Schnittmuster fĂŒr einen Rock



Basis-Rock

Autor: Liliana
Schwierigkeit: 2 von 4
12 Fotos dazu



So, hier mal ein ganz professionelles Schnittmuster. Der Schnitt ist fĂŒr einen ganz einfachen, auf Figur geschnittenen Rock, was ihr damit macht, ist natĂŒrlich euch selbst ĂŒberlassen. Vorteile von diesem Schnitt sind, dass der Rock zum Schluss wirklich perfekt sitzt und sich durch die gute Passform auch nicht stĂ€ndig verdreht.

Als erstes braucht ihr ein paar Maße:
- Euren Taillenumfang
- Euren HĂŒftumfang
- Die HĂŒfthöhe (das ist der Abstand von der Taille bis zur HĂŒfte, aber gerade nach unten gemessen, nicht entlang der Seite)
- Die gewĂŒnschte LĂ€nge des Rockes

Benötigtes Material:
- Viel Papier um das Schnittmuster aufzuzeichnen
- Etwa 1,20m leicht dehnbaren Stoff (1,40m breit) fĂŒr einen bodenlangen Rock
(Wenn der Stoff sehr dehnbar ist (z.B. Pannesamt) dann solltet ihr zum Schluss einen Bund aus unelastischem Stoff an den Rock nÀhen, sonst rutscht er euch spÀter runter. Undehnbarer Stoff soll angeblich gehen, allerdings glaub ich, dass dadurch die Bewegungsfreiheit ziemlich eingeschrÀnkt wird.)
- Einen Reißverschluss, etwa 20-25cm lang
- Je nach Wunsch Ösen, SpitzenbĂ€nder, Borten etc.

Und hier die Anleitung:

Als erstes zeichnen wir uns das Schnittmuster auf. Dabei mĂŒsst ihr euch an folgender Abbildung orientieren:



Den Anfang macht eine horizontale Linie mit
1-2 = HĂŒfthöhe und
1-3= GesamtlÀnge des Rockes.
Zeichnet durch die Punkte 1,2 und 3 jeweils lotrecht (also im rechten Winkel zur Linie 1-2-3 :wink: ) eine Linie.
1-4 = 1/2 HĂŒftumfang + 1,5cm
1-4 = 2-5 = 3- 6 und verbindet diese Punkte (also eine Linie durch 4,5 und 6).

Deutet auf der Linie 1-4 die Punkte 7 und 8 an mit
4-7 = 1/4 Taillenumfang + 2cm Zugabe fĂŒr die AbnĂ€her
1-8 = 1/4 Taillenumfang + 4cm Zugabe fĂŒr die AbnĂ€her
(Bei undehnbarem Stoff empfiehlt sich hier jeweils noch 1 cm mehr.)
Deutet die Seitennaht an mit Punkt 9 in der Mitte von Punkt 7 und 8.
Übertragt den Abstand von 1-9 auf die Linie 3-6 (das ist dann Punkt 10) und zeichnet die Seitennaht durch Punkt 9 und 10.

Verschiebt Punkt 7 und 8 lotrecht nach oben:
7-7a = 1,25cm
8-8a = 1,25cm
Verbindet Punkt 7a mit Punkt 4 und Punkt 8a mit Punkt 1.

Zeichnet die Rundung der Seitennaht von Punkt 7a bis Punkt 11 und von Punkt 8a bis Punkt 11. Vorsicht: Wenn ihr diese Kurve zu rund macht, dann steht der Rock zum Schluss unschön weg, wenn ihr die Kurve zu flach macht, dann wird das ganze zu eng. Am besten geht ihr hier nach der Methode Abstecken und Probieren vor.
Tipp: In SchneiderlĂ€den gibt es spezielle Lineals um den HĂŒftbogen zu zeichnen. Die Teile sind nicht ganz billig, lohnen sich aber.

Nun zu den AbnÀhern:
Deutet den AbnÀher auf der Vorderseite an mit
7a-12 = 1/3 von 7a-4.
Zeichnet die Mittellinie des AbnÀhers lotrecht auf die Linie 7a-4:
12-13 = 10cm.
Der AbnÀher ist 2cm breit, markiert also die beiden Punkte: 1cm links und 1cm rechts von Punkt 12. Verbindet diese beiden Punkte je mit Punkt 13.
Nun zu den AbnĂ€hern auf der RĂŒckseite.
Teilt die Linie 8a-1 in drei gleiche Teile auf = Punkt 14 und 16.
14-15 = 12,5cm
16-17 = 14cm
Die Vorgehensweise ist wieder dieselbe wie bei dem ersten AbnÀher. (Auch mit 1cm Abstand nach links und nach rechts.)

So, das Schnittmuster ist fertig!

Nun werden die beiden Teile folgendermaßen ausgeschnitten:



Das Vorderteil wird an der pinken Linie gespiegelt, so dass ihr zum Schluss ein symmetrisches Vorderteil habt. Die RĂŒckseite braucht ihr zweimal (einmal richtig herum, einmal spiegelverkehrt).
Achtung: Dieses Schnittmuster ist ohne Nahtzugaben, die kommen also nochmal extra dazu!

Nun werden die drei Teile ganz einfach zusammengenĂ€ht, die beiden RĂŒckteile werden an der Mittellinie zusammengenĂ€ht, hinten wird ein Reißverschluss eingesetzt, der mindestens 20cm lang ist, sonst könnte es spĂ€ter beim Anziehen Schwierigkeiten geben. (Ich hoffe ihr verzeiht mir, dass ich jetzt keine Anleitung zum Reißverschluss einnĂ€hen gebe, aber ich bin mir sicher, dafĂŒr findet sich hier auf der Seite eine Anleitung.) Anschließend werden Vorder- und RĂŒckseite an den Seiten zusammengenĂ€ht.
Bevor ihr den Bund versĂ€ubert mĂŒsst ihr die AbnĂ€her abnĂ€hen (*g* mit fĂ€llt keine bessere Wortwahl ein), wie das geht dĂŒrfte klar sein, oder? An der Mittellinie wird der Stoff nach innen gefaltet, an den seitlichen Linien des AbnĂ€hers wird der Stoff zusammengenĂ€ht. Dann wird der Bund versĂ€ubert (den könnt ihr einfach einnĂ€hen, mit SchrĂ€bgand versĂ€ubern oder einen "richtigen" Bund drannĂ€hen) und natĂŒrlich der Saum, und fertig ist der Rock. :)







Zurück zur Kategorie
Zurück zur Klamottenübersicht
Zurück zu N&S