Gehäkelte Netzstrümpfe



Strümpfe

Autor: Frea
Schwierigkeit: 1 von 4
1 Foto dazu

Ihr benötigt:
Es wird von den Zehen aufwärts in einer Spirale gehäkelt.

Zuerst häkelt ihr 10 Luftmaschen (LftM) plus eine Wendeluftmasche.

1. Runde: In jede LfM eine feste Masche (fM) häkeln. Nun wird auf der anderen Seite weitergehäkelt, also 10 fM wieder zurück. Das sind dann insgesamt 20 M.
2. Runde: Die erste Masche (M) der neuen Runde markieren. Wie folgt häkeln: In die erste M der letzten Runde 1 fM, in die 2. M 2 fM, dann je 1 fM in die folgenden 7 M, in die nächste M 2 fM, Markierung setzen, 1 fM in die nächste M, 2 fM in die nächste M, je 1 fM in die nächsten 7 M, 2 fM in die letzte M der unteren Runde (=24 M)
3. Runde: je 1 fM in jede M der Vorrunde
4. Runde: 1 fM, 2 fM in die nächste M, fM bis zur Masche vor der Markierung, 2 fM in die M vor der Markierung, 1 fM, 2 fM in die nächste M, fM bis zur Masche vor der Markierung, 2 fM in die letzte M der Vorrunde (=28 M)
Die 3. und 4. Runde wiederholt ihr, bis ihr insgesamt bei 44 M seid.

Jetzt fangt ihr mit dem Netz an.
Dafür häkelt ihr *7 LftM, 6 M überspringen, 1 fM in die nächste M*, von *-* wiederholen, bis keine fM in die Vorrunde mehr möglich ist. Dann werden die fM um den LftM-Bogen der Vorrunde gehäkelt. So häkelt ihr nun immer weiter. Ihr solltet zwischendurch immer mal wieder den Strumpf anprobieren um zu gucken, ob die Weite noch in Ordnung ist oder ob es weiter werden muss was so ca. ab dem unteren Drittel der Wade der Fall sein wird. Ab hier häkelt ihr 8 LftM für einen Bogen. Dann wieder soweit, bis ihr merkt, dass der Strumpf wieder ein bisschen weiter sein kann. Dann nehmt ihr wieder eine M mehr für den LftM-Bogen (also 9 LftM). Je nachdem wie ihr gebaut seid, braucht ihr da mehr oder weniger Zunahmen. Bei mir haben drei Zunahmen gereicht. Wenn ihr dann die gewünschte Länge erreicht habt, schließt ihr mit einer Festen Masche ab und vernäht den Faden.

Jetzt nehmt ihr das Spitzenband und näht es mit normalem Nähgarn an die obere Kante jedes LftM-Bogens fest.

Den zweiten Strumpf häkelt ihr dann genauso und schon habt ihr eure Netzstrümpfe fertig.
Ich hoffe, die Anleitung ist nachvollziehbar. Wenn nicht, einfach fragen.

Variante:
Als Alternative zu den Spitzenbändern der halterlosen Strümpfe kann man zB auch elastische Spitzenborte vom Meter nehmen und als oberen Abschluss verwenden. Dann fehlt zwar das Silikonband das die Strümpfe normalerweise hält, aber man kann sie an Strumpfhalter anklemmen.





Zurück zur Kategorie
Zurück zur Klamottenübersicht
Zurück zu N&S