Schalkleid



Neckholderkleid

Autor: freakbride
Schwierigkeit: 1 von 4
3 Fotos dazu

Etwas f├╝r die warme Jahreszeit ist dieses Schal-Kleid. Ich hab es einmal an einem M├Ądchen gesehen vor 2 Jahren und wusste, ich muss auch so eins haben. Ein 10 Minuten Projekt, wenn man wei├č wie. Eine Schneiderpuppe oder jemand, der an euch abstecken kann, werdet ihr aber brauchen.


Material Kosten je nachdem, welche Schals ihr benutzt, bei mir warn's 20 Euro

Also der Schnitt ist wirklich der einfachste der Welt, wir schneiden n├Ąmlich gar nix, wir machen nur 2 N├Ąhte. Vom Grundprinzip her sieht das Konzept etwa so aus:

Schema

Ihr legt die zwei Schals genau ├╝bereinander und macht dann diese zwei N├Ąhte. In der Ecke rechts oben wird dabei euer Ausschnitt ├╝ber der Brust entstehn, der Abstand vom oberen rechten Eck zur Naht links oben bestimmt euren R├╝ckenausschnitt. Der Abstand zwischen dem unteren Ende der rechten Naht und der unteren Schalkante wird bestimmen, wie weit sich das Kleid untenrum ├Âffnet und die Winkel der beiden N├Ąhte bestimmen, wie eng das Kleid am Ende anliegt. Wenn ihr die Fotos von meinem Beispiel-Kleid dazu anschaut, wird euch sicher gleich klar, was ich meine.

Bevor ihr also eine der N├Ąhte macht, m├╝sst ihr das an eurem K├Ârper abstecken. Ja, und das wars dann auch schon fast. Ich hab eine sch├Âne Kette mit Bandverschluss als Neckholder dran angebracht, ihr k├Ânnt aber auch ein anderes Band nehmen.

Besonders sch├Ân flie├čend und elegant wird das Kleid nat├╝rlich, wenn ihr sch├Âne luftige Seidenschals verwendet, aber ich mochte diese Pali-Totenkopf-T├╝cher lieber.





Zurück zur Kategorie
Zurück zur Klamottenübersicht
Zurück zu N&S