Aaaaaahh-Kissen



Piercingfreundliches Kissen

Autor: Soda
Schwierigkeit: 2 von 4
21 Fotos dazu

Dieses ulkige Kissen ist ein guter Freund von allen, die zickige Ohrenpiercings oder frisch gedehnte Lobes haben und nachts nicht darauf schlafen k├Ânnen. Oder f├╝r alle, die Ohrst├Âpsel tragen oder Musik ├╝ber Ohrh├Ârer zum Einschlafen brauchen. Es hat eine Vertiefung (den Mund) und entlastet so die empfindlichen Stellen. Daf├╝r kaut es einem die ganze Nacht ein Ohr ab ;) Wir n├Ąhen hier sowohl das Innenkissen als auch den abnehmbaren, waschbaren Bezug. Das Ganze ist auch ein prima Geschenk f├╝r bodymod-begeisterte Freunde.


Kissen

Material: Preis:

Je nach Einkaufsquelle liegt das Handtuch zwischen 3 und 10 Euro, f├╝r ein F├╝llkissen habe ich etwa 5 Euro bezahlt. Wer also noch Material zu Hause hat, kommt vermutlich mit weniger als zehn Euro davon.

Anleitung:

Zuerst pr├Ąparieren wir das F├╝llkissen, sp├Ąter den Bezug. Ich habe mit Kissen gearbeitet, die mit Daunen gef├╝llt waren. Da man die F├╝llung aus dem Kissen nehmen muss, war das sicher nicht die beste Idee. Ich denke, ein watteflockengef├╝lltes Kissen sollte deutlich weniger Sauerei machen. Trotzdem am besten den Staubsauger in Griffn├Ąhe positionieren.

Also, zuerst trennt man die Naht auf, mit der das Kissen zugen├Ąht ist und holt die F├╝llung raus. Diese bringt man am besten zwischenzeitig in einer gr├Â├čeren Plastikt├╝te unter. Dann die aufgetrennte Naht wieder mit Stecknadeln zupinnen, so staubt das entleerte Kissen nicht weiter rum. Auf das platte Kissen kann man nun die Form des Mundes aufmalen. Dazu habe ich eine Skizze gemacht. Wer ein gr├Â├čeres Kissen verwendet, kann davon grob die Proportionen ├╝bernehmen.

Kissen

Der Mund wird nun mit Stecknadeln durch beide Lagen gesteckt und mit der N├Ąhmaschine nachgen├Ąht. Es bietet sich ein schmaler Zickzackstich an, mit dem vers├Ąubert man die Kante auch gleich. Ruhig zwei Mal drumn├Ąhen, das soll sich sp├Ąter nicht wieder aufl├Âsen. Dann kann das Innere des Mundes rausgeschnitten werden und das Kissen mit Loch ist schonmal als solches zu erkennen. Stecknadeln aus der Seitennaht entfernen und die F├╝llung wieder reinstopfen. Dann die Seitennaht wieder verschlie├čen und am besten mal kurz durchsaugen.

Kissen

So, das Innenkissen ist fertig, nun kommt der Bezug. Ich habe euch einen Auflageplan gemacht auf dem ihr seht, wie die einzelnen Teile aus dem Handtuch rauskommen. Am Rand die grauen Streifen sind m├Âgliche Randverzierungen des Handtuchs die man nat├╝rlich nicht mitverwendet. Das Gro├če ist f├╝r das Kissen, da kann man sich eine Naht sparen wenn man es als ein gro├čes Teil (37 x 74 cm plus Nahtzugabe) ausschneidet. Daneben bleibt ein Streifen ├╝brig, aus dem kann man zwei kleinere Rechtecke schneiden und macht daraus sp├Ąter die Ohren des Kissens. Das Kissenteil kann man nach dem Ausschneiden schonmal an allen Seiten vers├Ąubern.

Kissen

Dann zeichnen wir den Mund auf die Kissenh├╝lle. Die Abst├Ąnde zu den Seiten sind dabei die gleichen wie f├╝r die Kissenh├╝lle. Wenn der Mund aufgezeichnet ist, malt au├čen herum noch eine Linie, mit einem Zentimeter Abstand. Das ├äu├čere ist die Kontur, die wir f├╝r die Kissenh├╝lle verwenden. Diese n├Ąht ihr mit Zickzack nach und schneidet dann das Innere des Mundes raus.

Nun kommt die Tiefe des Mundes aus schwarzem Jersey. Ihr braucht ein mundf├Ârmiges St├╝ck in 10 cm H├Âhe und 14 cm Breite (also so gro├č wie der aus der Kissenh├╝lle geschnittene Mund) plus Nahtzugaben. Und einen Streifen Jersey, 6 cm hoch (je nachdem wie dick das Kissen ist, kann man auch mehr oder weniger H├Âhe nehmen), plus Nahtzugaben. Die L├Ąnge messt ihr mit dem Ma├čband an der Kontur des Mundes ab. Den Jerseystreifen steckt ihr rechts auf rechts an der Au├čenkante des anderen Jerseyteils fest, dadurch entsteht soetwas wie... ein Becher mit halbmondf├Ârmiger Grundfl├Ąche. Mit Zickzack festn├Ąhen und schlie├člich die beiden Enden des Jerseystreifens aufeinandern├Ąhen. Becher fertig. Nun wird die noch unbearbeitete obere Kante einmal nach links umgeschlagen und so festgesteckt.

Kissen

Das Teil kommt jetzt an die Kissenh├╝lle. Daf├╝r gibt es eine Skizze. Hier befindet sich die rechte Seite des Kissenbezugs oben und die rechte Seite des Becherteils innen. Der Becher wird von unten durch die Mund├Âffnung der Kissenh├╝lle gesteckt und die Kante wird umgeschlagen auf der Kissenh├╝lle festgesteckt. Die Skizze zeigt den Querschnitt. Puh, das ist gar nicht so einfach zu erkl├Ąren.

Kissen

Bevor ihr den Innenmund (den Becher) nun am Frottee festn├Ąht, kriegt das Kissen erstmal Z├Ąhne. Daf├╝r kann man erstmal Prototypen aus Papier ausschneiden und auflegen. Eigentlich sollen es nur Rechtecke sein, ganz einfache Formen. Die zeichne ich dann auf die linke Seite der wei├čen Baumwolle und schneide sie mit etwas Nahtzugabe aus. An den drei Kanten die sp├Ąter zu sehen sein werden (eine wird in der Naht mitgefasst), wird die Nahtzugabe zum Zahn hin umgeb├╝gelt. Von rechts betrachtet sieht er dann also ordentlich aus. Die Z├Ąhne werden nach Wunsch auf dem Mund positioniert und die obere Kante wird umgefaltet und zwischen den Jersey und den Frottee gesteckt. Dann den Zahn vorsichtig aus dem Mund rausfalten (die eine Kante bleibt unter dem Jersey) und feststecken. So ist er nicht im Weg wenn wir jetzt einmal entlang der Kante vom schwarzen Jersey n├Ąhen. Das kann man gut mit Gradstich machen, sieht ordentlicher aus. Nun die Stecknadeln wieder aus den Z├Ąhnen entfernen, diese zur├╝ck in den Mund falten und dort von Hand mit wei├čem Garn festn├Ąhen.

Kissen

Fehlen noch die Augen. Hier empfiehlt es sich, zuerst welche aus Papier auszuschneiden und aufzulegen bis man mit Form, Gr├Â├če und Anordnung zufrieden ist. Ich mag es, wenn die Augen nicht ganz rund und nicht gleich gro├č sind. Aber das ist Geschmackssache. Die Papierschablonen f├╝r die Augen mit der Vorderseite nach unten auf die nicht-klebebeschichtete Seite der B├╝geleinlage legen und nachzeichnen. Ausschneiden und auf ein St├╝ck wei├če Baumwolle b├╝geln, dabei rundherum etwa einen cm Rand lassen. Der Rand wird nun etwa alle 8 Millimeter eingeschnitten, dabei darf man aber nicht bis ganz an die B├╝geleinlage ran schneiden! Dann werden diese Laschen umgeb├╝gelt, so dass sie von vorne betrachtet unter der B├╝geleinlage liegen, verbrennt euch dabei aber nicht die Finger. Sicherheitshalber heften wir die Laschen noch grob fest, dann malen wir mit einem schwarzen Stoffmalstift die Pupillen auf, b├╝geln das nochmal kurz ein und positionieren die Augen dann auf der Kissenh├╝lle. Einmal mit Gradstich am Rand entlang feststeppen.

Eine andere Methode, ein Tipp von SternDiebin:
"Kleiner Tipp zu den Augen (auch super f├╝r alle anderen friemeligen Formen): Die Schablonen f├╝r die Augen aus Pappe (Tonkarton oder der letzte TK Pizza Karton) machen. Mit 1cm Nahtzugabe zuschneiden und dann in ca 5mm Abstand zur Kante einen Reihfaden aufn├Ąhen. Jetzt wird es etwas tricky: B├╝geleisen gut vorheizen, Auge ├╝ber die Schablone ziehen und den Reihfaden anziehen, so dass sich die Nahtzugabe um die Pappe legt. Jetzt mit viel Hitze und Dampf b├╝geln. Und Tadaaaaa ein perfektes Auge in Schablonenform :)"

Das Gesicht ist also fertig. Bevor wir nun die Kissenh├╝lle zusammenn├Ąhen, fertigen wir die Ohren. Wie das geht und wie sie befestigt werden, k├Ânnt ihr bei der Anleitung der Gl├╝cklichen Kissen nachlesen.

Kissen

Dann brauchen wir die Kissenh├╝lle nur noch zusammenn├Ąhen. Daf├╝r kommt zuersteinmal der Rei├čverschluss ins Spiel. Auch hier gibt es bei den Gl├╝cklichen Kissen eine genaue Anleitung zum Einn├Ąhen.

Anschlie├čend werden die restlichen Seiten gen├Ąht und die Kissenh├╝lle ist fertig. Wenden, das Kissen reinstopfen und die Mundvertiefung in das Kissenloch stecken. Damit das Kissen noch ein bisschen cooler wird, kriegt es jetzt noch gedehnte Ohrl├Âcher. Ihr positioniert die ├ľsen auf den Ohren und schlagt sie nach Packungsanleitung mit dem Hammer oder der Zange ein. Das f├╝hlt sich etwas fies an, weil das Kissen schon so viel Pers├Ânlichkeit hat, aber haben wir vom Piercer eine Narkose bekommen? Eben. ;)

Variationen: Empfehlung:

Der Mund ist ein bisschen fummelig und es werden auch viele verschiedene Materialien verwendet. Vielleicht nicht unbedingt ein Einsteigermodell. Daf├╝r muss man es nicht anprobieren!

Musiktipp:

Soda empfiehlt irgendwas von Metallica. Alles von Metallica! Metallica rules!





Zurück zur Kategorie
Zurück zur Klamottenübersicht
Zurück zu N&S