Fascinator



Haarschmuck / H├╝tchen

Autor: Caro
Schwierigkeit: 1 von 4
8 Fotos dazu

Ein super Projekt zur Resteverwertung und richtig vielseitig!


Material:
Preis:

Ich habe jetzt keine konkrete Idee, wie viel das kostet. Viele Sachen hat ein gut sortierter DIY-Haushalt ja schon da...
Der Karton ist vielleicht jetzt nicht spottbillig, aber so ein gro├čer Bogen langt f├╝r eine ganze Menge H├╝tchen!


Anleitung:

F├╝r den Anfang braucht ihr euren Karton und einen Zirkel. Mit letzterem zeichnet ihr einen Kreis mit einem Durchmesser von 11 cm und schneidet den aus. Danach zieht ihr mit einem Lineal eine Linie vom Einstichloch/Mittelpunkt zum Rand des Kreises und schneidet ihn an dieser Linie ein. Jetzt k├Ânnt ihr mal schauen, wie hoch ihr euren Fascinator haben wollt und ├╝berlappt dementsprechend die beiden geraden Kanten.
Wenn ihr zufrieden seid, bestreicht eine Seite mit dem Klebstoff, haltet kurz fest, damit es nicht wieder auseinanderspringt und lasst dann alles in Ruhe trocknen.

In der Zwischenzeit k├Ânnt ihr schon mal einen Kreis aus Filz ausschneiden - wieder mit einem Durchmesser von 11 cm. Der wird als n├Ąchstes auf die Oberseite des zuk├╝nftigen Fascinators geklebt. Wieder gut trocknen lassen, danach geht's weiter.

Wenn ihr keine Filz-Oberseite wollt, k├Ânnt ihr die jetzt mit einem Stoff eurer Wahl beziehen. Hier den Kreis etwas gr├Â├čer ausschneiden und mittig festkleben. Den ├╝berstehenden Stoff bis zur Kante einschneiden, umklappen und auf der Unterseite festkleben.
Bei elastischen Stoffen oder solchen, die sich leicht verziehen, empfiehlt es sich eher, den Stoff festzun├Ąhen (das geht tats├Ąchlich und ganz wunderbar mit eurer N├Ąhmaschine! Einfach knapp am Rand in der Runde n├Ąhen) und dann erst zurechtzuschneiden. Da muss man dann auch nichts mehr ├╝berstehen lassen. Diese Vorgehensweise empfielt sich z.B. auch bei Spitze.

So, jetzt haben wir eine fertig gestaltete Oberseite. Das ist doch schon mal was. Zeit, sich mit der Dekoration auszutoben.
├ťber die habt ihr euch wahrscheinlich schon Gedanken gemacht und Sachen ausgew├Ąhlt, die ihr verwenden m├Âchtet. Die k├Ânnt ihr jetzt auf dem H├╝tchen hin und her arrangieren, bis es euch gef├Ąllt.
Danach gut merken (oder Foto machen), was ihr wo hingelegt habt. Und die einzelnen Elemente festn├Ąhen. Das geht hier am besten von Hand. Denkt aber dran, dass ihr noch Schr├Ągband ann├Ąhen m├╝sst - lasst also ein bisschen Abstand vom Rand.

Fertig? Zufrieden? Sehr gut! Dann gehen wir mal die Unterseite kaschieren. Daf├╝r schneiden wir jetzt noch einen 11cm-Durchmesser-Kreis aus Filz aus und kleben ihn auf die Unterseite. So schnell verschwinden F├Ąden und ggf. verpatzte Einstichl├Âcher. ^^

Wir n├Ąhern uns dem Finale. Jetzt kommt das Schr├Ągband ins Spiel. Schneidet ein entsprechend langes St├╝ck ab und falzt es vor. Schlagt ein kleines St├╝ck nach innen ein, damit am Schluss auch alles sch├Ân sauber aussieht. Da fangt ihr jetzt an zu n├Ąhen. Einmal im Kreis herum. Das letzte St├╝ck wird vor dem Ann├Ąhen wieder eingeschlagen.
Wenn ihr Federn angen├Ąht habt, m├╝sst ihr ein bisschen tricksen, damit ihr sie nicht mit ann├Ąht. Vorsichtig hochbiegen und aufpassen, dass die Kiele nicht brechen.

Das sieht doch jetzt schon nach einer Kopfbedeckung aus. Jetzt m├╝ssen wir nur noch daf├╝r sorgen, dass sie auch auf dem Kopf bleibt, wenn man sie draufsetzt. Daf├╝r brauchen wir die Haarspange. Und einen kleinen Kreis aus Filz. Der wird mit Klebstoff bestrichen und mit der klebenden Seite nach oben in die Haarspange eingeklemmt. Jetzt noch auf die gew├╝nschte Position setzen, festdr├╝cken, trocknen lassen.

Euer Fascinator ist fertig. Macht euch schick, frisiert eure Haare, drauf mit dem H├╝tchen und ab auf die Piste. Nur Headbangen solltet ihr so vielleicht nicht gehen. ;-)


Variationen:
Musiktipp:

Coppelius stelle ich mir zum H├╝tchen n├Ąhen sehr lustig vor. Das "Tumult"-Album ist wirklich gut!





Zurück zur Kategorie
Zurück zur Klamottenübersicht
Zurück zu N&S