Geldbeutel



Portemonnaie

Autor: Kassa
Schwierigkeit: 1 von 4
9 Fotos dazu

Material:
Sooo... Im Prinzip besteht der Geldbeutel nur aus Rechtecken. Ihr m├╝sst also erst mal zuschneiden:

2x 45x12cm (das wird die Au├čenh├╝lle)
1x 24x11cm (erstes Scheinfach)
1x 24x10cm (zweites Scheinfach)
1x 24x8cm (f├╝r die Karten)
1x 12x12cm (Innenfutter f├╝r die Kleingeldtasche)
1x 12x9cm (Innentasche)

Zu allen Ma├čen m├╝ssen noch die Nahtzugaben eingerechnet werden!



Zuallererst m├╝sst ihr den Schnitt f├╝r den RV machen. Dazu nehmt ihr ein Teil der Au├čenh├╝lle und teilt ihn in Drittel. Kurz unterhalb des ersten Drittels macht ihr einen Schnitt der so lang ist wie der RV und n├Ąht den RV ein. Auf dem Bild seht ihr die ungef├Ąhre Position:




Dann n├Ąht ihr das Futter f├╝r die Kleingeldtasche so an, dass das mittlere Drittel ganz bedeckt ist (verst├Ąndlich?). Das mittlere Drittel ist also die Kleingeldtasche.
Legt das Teil erst mal weg, jetzt gehts ans Innenleben.

Bei den zwei Scheinf├Ąchern und dem Streifen f├╝r die Karten faltet ihr jeweils eine l├Ąngere Seite um und vern├Ąht sie, so dass es aussieht wie ein Saum. Dasselbe macht ihr bei einer der 12cm Seiten der Innentasche. Auf der Innentasche m├╝sst ihr au├čerdem noch einen Streifen Klettband festmachen, ungef├Ąhr an dieser Stelle:



Dann legt ihr die Innentasche links auf rechts auf den zweiten Au├čenh├╝llenstreifen und steppt ihn auf der Nahtzugabe fest.

Den Kartenstreifen legt ihr auf das kleinere Scheinfach und steppt ihn an drei Seiten (nat├╝rlich nicht an der ges├Ąumten) fest. Dann teilt ihr das Kartenteil in vier Teile und steppt jeweils auf der markierten Linie bis hoch zum Saum, so dass quasi vier Kartenf├Ącher entstanden sind.

Dann legt ihr den Karten-Schein-Streifen auf das gr├Â├čere Scheinfach und steppt es auch wieder auf der Nahtzugabe fest.
Dann heftet ihr erst mal die zwei Au├čenh├╝llenteile links auf links aufeinander und klappt den Geldbeutel zu, damit ihr euch markieren k├Ânnt, wo der zweite Klettbandstreifen sitzt, den m├╝sst ihr n├Ąmlich festmachen, bevor ihr alles zusammen n├Ąht.

Dann legt ihr die zwei Au├čenh├╝llen rechts auf rechts aufeinander und steppt alles fest. Nat├╝rlich eine kleine ├ľffnung zum Wenden lassen. Wenden, Loch zun├Ąhen und fertig.

Man sieht ├╝brigens auf den Bildern, dass das eins meiner Erstlingswerke war... Unsaubere Verarbeitung einfach Ausblenden...;)





Zurück zur Kategorie
Zurück zur Klamottenübersicht
Zurück zu N&S