Home   KlamottenŘbersicht   TippŘbersicht   Kontakt   About   FAQ

Tricksters Bondagerock



Minirock

Autor: Trickster
Schwierigkeit: 2 von 4
5 Fotos dazu

Ich hoffe das ist alles einigerma├čen verst├Ąndlich, ansonsten schlagt mich Dies ist allerdings mein erster Versuch einer Anleitung und im Erkl├Ąren bin ich katastrophal, also la├čt Milde walten...

Material


Preis


Ben├Âtigte Ma├če:



Anleitung

Bitte, bitte lest euch die Anleitung erstmal komplett durch bevor ihr anfangt zu schnippeln, da ich ziemlich sicher bin dass einige meiner Beschreibungen erst nach und nach nachvollziehbar sind. Und falls am Ende immer noch Unklarheit wegen irgendetwas herrscht, fragt mich einfach. =)

Zuerst werden die zwei Teile (die werden dann nachher noch in weitere Teile zerlegt) ausgeschnitten. F├╝r das hintere Teil nehmt ihr einfach eure Ma├če, bedenkt aber dass da ein Rei├čverschlu├č rein soll (es sei denn ihr entscheidet euch gegen einen Rei├čverschlu├č, siehe ÔÇ×VariantionenÔÇť), d.h. ich habe mal 5cm Nahtzugabe f├╝r den RV gegeben. Beim vorderen Teil m├╝sst ihr bedenken, dass das ├á la ÔÇ×Wednesday WinterrockÔÇť vorne zwei Ziern├Ąhte, bzw. ein Schlitz haben soll und das Teil deswegen noch mal zerschnitten wird und dadurch vier weitere Nahtzugaben f├Ąllig werden. F├╝r eine Nahtzugabe rechne ich meistens so 3cm, da hat man dann auch noch ein bisschen Spielraum wenn man beim Abstecken merkt dass der Rock doch zu eng wird. Die Ma├če des vorderen Teils errechnen sich also aus euren Ma├čen plus etwa 12cm. Enger machen kann man ja immer noch (dementsprechend gro├čz├╝gig sind auch alle meine Ma├če).

Hier mal eine kleine Graphik (Die Ma├če der Teile sind ohne Nahtzugaben an den Seiten (!!), aber mit Nahtzugaben f├╝r Rei├čverschlu├č bzw. Ziern├Ąhte!):

teile


Fangen wir mit dem Hinterteil an (weil einfacher *g*). Schneidet es erst mal in der Mitte vertikal durch, und steckt den Rei├čverschlu├č an den beiden so entstandenen Teilen mit Stecknadeln fest (Ich nehme jetzt mal an dass mittlerweile jeder wei├č wieÔÇÖs geht...wenn nicht, sagt bescheid und ich versuche es zu erkl├Ąren), und stecknadelt ebenfalls den Stoff unter dem RV, dass aus den zwei Teilen wieder eines wird.
Jetzt kommen wir zum Vorderteil, der entscheidend gr├Â├čeren Herausforderung *g*. Messt jetzt erst mal nach wie weit von der Seitennaht ihr die Ziern├Ąhte, bzw. den Schlitz wollt. Ich habe die auf jeder Seite genau in der Mitte meiner Oberschenkel gemacht, d.h. ca. 12cm von der Seitennaht. Dazu kommen dann noch 3cm Nahtzugabe, macht insgesamt 15cm vom Rand des Teils. Dort schneiden wir dann wieder vertikal und erzeugen so drei Teile (2 x A, 1 x B).

teile


Die steckt ihr jetzt wieder zusammen, lasst allerdings an einer Seite die Naht ungef├Ąhr 20 cm vom unteren Rand offen (das wird der Schlitz), und klappt dort nur die Nahtzugabe an beiden Seiten nach innen, was den Schlitz nachher sozusagen vers├Ąumt.
Als n├Ąchstes steckt ihr Vorder- und Hinterteil zusammen und schaut erst mal wo ihr den Rock enger oder weiter machen m├╝sst. Achtet bei evtl. ├änderungen darauf das die Ziehn├Ąhte an der Vorderseite nicht verschoben werden! Wenn alles sitzt kommt jetzt das Gro├če N├Ąhen. Ich habe als erstes den RV eingen├Ąht, danach die Seitenn├Ąhte und dann das Vorderteil (Aufpassen dass ihr den Schlitz nicht zun├Ąht!!!)
Dann nur noch den Saum oben und unten n├Ąhen, wobei man die L├Ąnge beliebig verk├╝rzen kann. So...das Gr├Âbste ist geschafft (wenn ihr es tats├Ąchlich geschafft habt euch durch diese Chaos von einer Anleitung zu werkeln...), jetzt kommen nur noch die Bondage Riemen.

Deren Anbringung hab ich vom Seraph Bondage Rock geklaut...darum quote ich hier mal...ist hoffentlich ok mit Natron und Soda [aber sicher doch! -Soda]...die k├Ânnen das viel besser erkl├Ąren als ich *g*
An die D-Ringe jeweils ein kurzes St├╝ck Band n├Ąhen mit dem sie hinten mittig und jeweils knapp hinter der Seitennaht angen├Ąht werden. Dabei gabÔÇÖs bei meinem Rock ein kleines Problem: Wegen dem RV konnte ich den D-Ring nat├╝rlich nicht oben am Saum ann├Ąhen, weil ich das Ding ja sonst nich mehr aufbekommen w├╝rde. Da ich einen ziemlich kurzen RV verwendet habe hab ich den D-Ring einfach darunter angen├Ąht. Aber man kann sich da sicher auch was besseres einfallen lassen...den Ring oben am Saum zum Beispiel nur mit Sicherheitsnadeln befestigen, die man dann beim An- und Ausziehen abnimmt, oder sonst irgendwas, wenn ihr den D-Ring unbedingt oben haben wollt statt auf eurem Hintern.
Der lange Bondageriemen ist an den beiden seitlichen Ringen befestigt, ├╝berkreuzt sich vorne und ist hinten durch den mittleren Ring gezogen. Also: An dem links befestigten Ring das Ende eines langen St├╝ckes Band n├Ąhen. Das Band rechts herum vorne lang, am rechten Ring vorbei bis zum hinteren f├╝hren, wo es einmal duchgef├Ądelt wird. Dann weiter nach rechts rum bis es am rechten Ring in der gew├╝nschten L├Ąnge festgen├Ąht wird. Dabei das Band m├Âglichst nicht verdrehen.



Variationen








Zurück zur Kategorie
Zurück zur Klamottenübersicht
Zurück zu N&S