killis Schleppenrock



Rock mit Schleppe und Unterrock

Autor: Killangel
Schwierigkeit: 3 von 4
4 Fotos dazu

Material f├╝r den Unterrock: Alles erst NACHPR├ťFEN es kann sein, dass meine Berechnungen bei euch nicht passen!

Kosten f├╝r den Unterrock: Also insgesamt rund 30 Euro

Los geht's!

Erst mal machen wir das Schnittmuster (siehe dazu Bild Nr. 1).
a) ist die L├Ąnge von eurer H├╝fte bis kurz ├╝ber den Boden
b) ist der gew├╝nschte Saumumfang unten, durch 4 geteilt
c) euer H├╝ftumfang durch 4 geteilt, plus 20 cm


Wenn das fertig ist, fangen wir mit dem Reststoff an. Einfach um die H├╝fte legen und so abstecken, dass er gut sitzt, ihr aber noch gehen k├Ânnte. Alles was ├╝bersteht einfach wegschneiden bis auf die Nahtzugabe. Die ist auf der einen Seite etwa 1,5 cm, auf der anderen -wegen dem Rei├čverschluss- etwa 2 cm (siehe Bild Nr. 2).
Nun markiert ihr mit etwas Kreide wo nachher die Naht hinkommt und ├Âffnet die 2. Seite.
Jetzt wird Seite 1 zugen├Ąht und rundherum alles vers├Ąubert.

Als Letztes muss jetzt nur noch der Rei├čverschluss in die 2. Seite (die "Fussel" die oben dran sind, sollen mit der oberen Kante b├╝ndig abschlie├čen) und als letztes wird die obere Kante (mitsamt der Fussel) umgen├Ąht. Das ist unser Sattel.


Nun noch mal zur├╝ck zum Schnittmuster (von Bild 1):
Erst 3 mal auf den Stoff legen (bitte den Stoffbruch (SB) beachten) und ausschneiden. Dann am Schnittmuster das obere, gestrichelte Teil am Schnittmuster abschneiden und danach noch 4 mal (oder mehr) auflegen und ausschneiden.
Danach (ganz wichtig bei Organza) Kanten vers├Ąubern! Ich habe eine Seite vergessen und mir ist das Rockteil weggefusselt!
So, nun je zwei Teile zusammenn├Ąhen und nur oben ca. 10 cm offen lassen (und aufpassen dass ihr nur lang und lang bzw. kurz und kurz zusammen n├Ąht^^)

Nun die kurzen Teile nehmen, ineinander (dann ergeben sie einen mehrlagigen Rocke) legen und oben zusammensteppen, das Selbe macht ihr nun auch mit den langen Teilen.


Nun den Sattel und die kurzen Rockteile nehmen, Rockteile auf links drehen (die Nahtzugaben au├čen). Danach einfach den Sattel(mit der Nahtzugabe innen) in die Rockteile schieben (siehe Bild 3), die Weite angleichen (alles was ├╝bersteht in Falten legen) und festn├Ąhen. Dabei darauf achten, dass der offene Schlitz an den Organzateilen am Reisverschluss ist, sonst kann man den nachher nicht mehr ├Âffnen.
Das Ergebnis sieht man auf Bild Nr. 4.



Nun verfahrt ihr mit den langen Teilen des Rockes genau so, wie mit den Kurzen.
Die langen Teile werden etwa 5 cm vom oberen Rand entfernt angen├Ąht.

Jetzt den Rock anziehen und evtl. von jemandem unten gerade schneiden lassen. (danach nat├╝rlich wieder vers├Ąubern)

Danach nehmt ihr das Schr├Ągband und n├Ąht es an der obersten Rockschicht an, alle anderen werden doppelt umgelegt und sauber versteppt.

Als letztes jetzt noch das obere Ende des Rockes doppelt einschlagen und ebenfalls feststeppen.




Nun geht's an den ├ťberrock! *freu*

Material f├╝r den ├ťberrock: Bitte wieder Nachpr├╝fen wenn ihr die Schnittmuster fertig habt!

Kosten f├╝r den ├ťberrock: Erst mal das Schnittmuster f├╝r die Schleppe (Bild 5):
Das kommt auf den 2,5 m langen Stoff, wie auf Bild 6 beschrieben. Die Nahtzugaben sind bei diesem Schnittmuster-Teil schon eingerechnet und auf dem Bild auch ber├╝cksichtigt.
Die gestrichelten Linien bedeuten dass dort ein Stoffbruch ist und dort NICHT geschnitten wird.^^



Alles was ├╝brig bleibt (ca. 70 cm) wird erst mal bei Seite gelegt.
Nun alle Teile zusammenn├Ąhen. Dabei die beiden gro├čen Teile in die Mitte und die beiden schmalen Teile nach au├čen. Das sieht dann so aus wie auf Bild Nr. 7.
Da das jetzt aber nicht rund ist, sondern eckig, schneiden wir das ganze unten erst mal rund.(Die gestrichelte Linie auf Bild 7.)


So, nun erst mal alles vers├Ąubern (falls ihr das nicht schon gemacht habt). Und die Seiten und den unteren Teil umschlagen und dar├╝ber steppen. (Hier zeigt sich der Vorteil von leichtem Stretch.) Stretch kann man unten beim absteppen einfach etwas ziehen, dann gibt es sch├Âne Wellen. Dieses Teil ist vorerst fertig und wird bei Seite gelegt.

Der Rock an sich ist ein ┬ż Kreis. Um das Schnittmuster zu errechnen erst mal folgendes: Nehmt euren H├╝ftumfang (oder wo auch immer der Rock sp├Ąter sitzen soll) und wendet ihn auf die Formel an, die bei Bild Nr. 8 steht. Den Wert, den ihr herausbekommt, rechnet ihr nun zu dem Abstand von der H├╝fte zum Boden (oder wo auch immer der Rock sp├Ąter sitzen soll) hinzu. Das ist der Radius von eurem Rock.

Beispiel: Ich hab einen Bauchumfang von 84 cm ist der Radius nach der Formel etwa 18 cm. Der Abstand von meinem Bauch (weil er bei mir am Bauch sitzt) bis zum Boden sind 105 cm. Das ergibt 123 cm.


Wie man die Teile Platz sparend auf den Stoff auflegt sieht man auf Bild 9. Der Rest des Stoffes wird aufgehoben^^.

Nun alles ausschneiden, vers├Ąubern und zusammenn├Ąhen. Ich habe vorne und hinten ein gro├čes Teil und dazwischen je ein schmales Teil. Dabei wird auch der RV eingen├Ąht.

Nun bitte anziehen und evtl. korrigieren. Nun kommt noch die R├╝sche f├╝r unten.
Dazu schneidet ihr die Reste in ca. 12 cm breite Streifen (Nahtzugabe schon dabei) und lasst nur ein 20 cm breites St├╝ck ├╝brig, dass etwa so lange ist wie der obere Umfang des Rockes +10 cm, f├╝r den Bund. (Auch hier hat Stretch Vorteil.)

Die St├╝cke nun zu einem langen St├╝ck zusammenn├Ąhen und dann gemeinsam vers├Ąubern und letztendlich zu einem Kreis zusammenn├Ąhen. Die Nahtzugaben auseinanderb├╝geln und eine Seite umschlagen und feststeppen (bei Stretch bitte einen elastischen Stich wie z.B. Zickzack)
Nun die andere Seite nehmen und die Oberspannung der N├Ąhmaschine auf "0" stellen und normal dar├╝ber steppen, recht knapp am Rand vorbei. Wenn man nun an dem unteren Faden zieht, kr├Ąuselt sich der Stoff. Jetzt messt euren Rock unten aus, und kr├Ąuselt den Stoffkreis solange zusammen, bis ihr die richtige Weite erreicht habt.
Nun die Oberspannung wieder zur├╝ckstellen und einmal normal ├╝ber die Kreusel steppen und diese somit dann fixieren.
Dann die R├╝sche rechts auf rechts am Rock feststecken und noch mal dar├╝ber steppen.


Die Schleppe wird nun an den gerade gen├Ąhten Rock oben festgesteckt. Jetzt braucht ihr das Band. Es wird in der Mitte auseinander geschnitten und je ein Teil unter jede Seite der Schleppe geschoben. (Sie liegt dabei unter dem seitlichen Ende der Schleppe zwischen ebendieser und dem Rock.) Nun einfach dar├╝ber steppen, sodass die Schleppe und die Beiden B├Ąnder gleichzeitig mit angen├Ąht werden (Bild 10 zeigt es noch mal).

Jetzt nur noch den Bund und dann fertig^^


Nehmt das St├╝ckchen Stoff, dass ihr noch ├╝brig gelassen habt und vers├Ąubert es erst mal. Dann faltet es einmal l├Ąngs und b├╝gelt dr├╝ber. Danach noch je einen Zentimeter an jeder Seite nach innen b├╝geln. (Bild 11 zeigt einen Querschnitt)

Nun n├Ąht ihr erst mal die eine Seite des Bundes innen an den Rock. Dabei sollten an jedem Ende je mindestens 5cm ├╝berstehen. Dann n├Ąht ihr auch die andere H├Ąlfte (von au├čen) an den Rock.
Von dem ├╝berstehenden Ende schlagt ihr jetzt etwa einen cm ein (damit man das Ende nicht sieht) und steppt dar├╝ber.

Danach m├╝sst ihr nur noch das Klettband an den beiden Enden anbringen und schon ist auch der ├ťberrock einsatzbereit!


ACHTUNG: Der Rock ist auf hohe Schuhe ausgelegt! Mit flachen Schuhen schleift er auf dem Boden. Wenn ihr also welche anziehen wollt, lasst entweder die R├╝sche weg oder mach den Rock etwas k├╝rzer.



Musiktipp:
The Heart Of Everything von Within Temptation...ist auch irgendwie so d├╝ster-w├╝rdevoll wie der Rock. XD


Variationen:





Zurück zur Kategorie
Zurück zur Klamottenübersicht
Zurück zu N&S