Betty Page Strapsmini



Strapsminirock

Autor: Katharina
Schwierigkeit: 1 von 4
2 Fotos dazu



So geht das ganze dann:

Aaalso, die Idee kam mir, als ich mal ein altes zu enges Minikleid aus Stretchsatin (der dicke Lycrastoff geht am besten, Dunkelroter Stretchsamt oder elastisches Kunstleder sieht auch toll aus) zu verwerten hatte...

Ich hab einen ganz kurzen Schlauchmini genäht (ganz simpel aus 2 Teilen, bei sehr elastischem Stoff sind auch keine Abnäher nötig) und dann hinten einen Streifen breite Stretchspitze aufgesteppt. Dazu nimmt man sehr breites symmetrisches Spitzenband (oder auch Stoff, gesäumt) und näht ihn einfach genau in der Mitte senkrecht drauf. Dann habe ich auf die Ränder breite, verschnörkelte Borte genäht, die so gearbeitet war, dass man ein schmales Band durchziehen konnte. So konnte man den Rock über der Spitze breit schnüren, was sehr hübsch aussieht.
Dann wird er vorn auseinandergeschnitten, in der Mitte, und ein Häkchenverschluss eingearbeitet, indem einfach Haken- und Ösenband an jeder Seite aufgesteppt wird (dabei drauf achten, dass sich ein Haken und Öse jeweils genau treffen, sonst verzieht sich der Rock beim Tragen nachher).
Danach wird schönes elastisches Spitzenband um Bund und Saum genäht (ach ja, bei waagerechten Nähten natürlich Zickzack).
Dann werden aus breitem Satinband (1 cm breit) kleine Schlaufen geformt (4 an der Zahl) und am Rock jeweils da unter den Saum genäht, wo eben Strapse hinkommen (wenn man's nicht total schlampig mag, auf Symmetrie achten...) Da werden dann gekaufte schwarze, nostalgische Strumpfhalter einfach eingehängt (und bleiben abnehmbar, wenn's im Winter mal ne Strumpfhose sein muss).

Sieht aus wie ein richtiger Hüfthalter, bloß sehr sündig... am schönsten mit Netz- oder Nahtstrümpfen *g* und einen relative dicken, aber dennoch elastischen Stoff nehmen, dann taugt es auch ein bisschen zum Figurformen!

Nachtrag:
Diese Anleitung sieht zwar vor, die Schnürung und das Spitzenband hinten und den Haken-und-Ösen-Verschluss vorne zu tragen, aber andersherum war's am Ende irgendwie schöner. Ist aber auch vollkommen egal, denn ihr sollt euch ja nicht sklavisch an die Anleitungen halten sondern selber was ausdenken.





Zurück zur Kategorie
Zurück zur Klamottenübersicht
Zurück zu N&S