SchnĂĽrrock



langer Rock

Autor: dare_devil_66_6
Schwierigkeit: 3 von 4
6 Fotos dazu



Was Mann braucht:


Was das alles kostet: Schnitt:
Ich hab jedes Teil aufgezeichnet, aber so schwer ist es ja nicht.
Die MaĂźe sind fĂĽr XL.. wenn ihr andere habt wiĂźt ihr ja was ihr tut ;-)

 

 

 

 

 

So hab ich den Schnitt auf den Stoff gebracht
(da stimmen die MaĂźe jetzt nicht, ist nur 'ne Skizze):

 
Anleitung:
Also.. wenn alle Stücke ausgeschnitten sind, werden sie wie in der oberen Zeichnung aneinander genäht.
Ich meine immer das rote mit dem roten und das grüne mit dem grünen (versteht man was ich meine..äh?!)
Näht einfach erst das rote zusammen.. die Keile können auch später rein.
Die Keile werden zu Kellerfalten (ich hoffe ich meine das richtige), also werden die passend nach innen gebĂĽgelt. So

 

Die beiden Enden (also daß wo der blaue Strich für den RV dran ist) näht ihr noch nicht zusammen.
Erst anprobieren und sehen wieviel Nahtzugabe ihr noch habt (bei mir stimmen die berechnungen jedenfalls selten ganz genau *g*).
Markiert die Stelle an der das ganze dann perfekt passt(ich weiĂź ich hab das schlecht beschrieben).
Noch nicht zusammen nähen.Erst die beiden Seiten säumen
Dann näht ihr das aneinander AUCH das Stück wo der RV zwischen soll (vielleicht da einen etwas weiteren Stich einstellen)
Jetzt wird der Rock oben, und wer will, auch schon unten umgenäht/gesäumt.
Und wo wir schon dabei sind machen wir auch den Bund dran.
Den habe ich von Rechts angenäht.. wird bei mir ordentlicher.
Den habe ich wie ein Schrägband (ein sehr breites) gefaltet und auch so festgenäht.
Ganz Wichtig: Der Bund fängt an der hinteren Naht an und endet da auch wieder. Schließlich muß da ja noch ein RV zwischen.
So.. jetzt haben wir schonmal einen Rock.

Auf Links drehn bitte.
Bei der eben gemachten hinteren Naht die Nahtzugaben auseinander klappen.
So etwa: Den RV drauflegen (da wo er hin soll) und möglichst nah am Verschluß festnähen.
Nicht den Verschluß festnähen, dann geht der nachher nicht mehr auf.. ich spreche da aus Erfahrung hehe
Am Ende des RV die Naht auf der der RV liegt (die mittlere) mit ein paar Zick-Zack-Stichen fixieren.
Auf Rechts drehn und vorsichtig die Naht die den RV versperrt auftrennen.
Jetzt Sollten wir einen ganz ordentlichen verdeckten RV haben und einen Rock den man schon Anziehen kann.Nun kommt das was ich wirklich nicht so gut erklären kann.
Jetzt kommt das Gurtband dran:
Schneidet 3 gleichlange StĂĽcke ab. So lang daĂź sie von der oberen Rockkante bis zum Knie gehen.
Die Enden mĂĽĂźt ihr umklappen (die unteren Enden), da kommt jeweils ein D-Ring dran.
Hinten müßt ihr die RV-länge abziehen. Da kann man ja nicht drübernähen.
Nehmt aber lieber eins zwei cm mehr, umklappen kann man das immer.
Die GurtbandstĂĽcke werden jetzt vorne (ganz schwierig.. lasst das von irgendwem feststecken, das wird sonst so leicht schief)
und an den Seiten (da kann man das ganz prima auf die Naht nähen) aufgenäht.
Aber nicht ganz festnähen, nur die ersten 20cm.
hinten erstmal festgesteckt lassenJetzt werden erst mal die... öh wie nenn' ich die denn.. Läppchen (?!) für die Ösen gemacht.
Dazu nehmen wir die rechteckigen Dinger, die schmaleren auch, und falten sie jeweils so:

 

Oben und unten schlagen wir die natĂĽrlich auch um.
Dann werden die rundherum festgenäht.
Alle gemacht?

Dann legen wir alle nebeneinander und malen auf die Breiten jeweils 12 Punkte und auf die Schmalen jeweils 6.
Nein nicht irgendwohin ;-) schön in der Reihe.. für die Ösen
Etwa so: 5 Löcher sind zum schnüren und das oberste ist für eine "Gürtelschnur".
Ach ich weiĂź nicht wie man das beschreiben kann.
Seht selbst:

 

 

 

 

 

Wenn Das jetzt alles schön gleichmäßig geworden ist, Löcher reinstanzen oder irgendwie Löcher rein.
Ging prima mit der Lochzange, geht aber bestimmt auch mit 'ner Schere.
Tja...
Dann schlagt mal fröhlich 48 Ösen ein.. hat 'ne Weile gedauert bei mir

. Wenn das jetzt nun endlich fertig geworden ist, nähen wir die an den Rock.
Die Läppchen mit den Ösen werden jetzt genau mittig auf die Gurtbänder gelegt und oben mit dem Kreuzstich festgenäht.
Dann etwa da wo die Gurtbänder sind mit dem Gradstich feststeppen.
Und noch mal da wo der Bund endet, also zwischen dem ersten und zweiten Loch festnähen.
Weil ich denke das ich das nicht so genau erklären kann ab ich euch noch ein Bild gemalt(alles mit Paint):

 

 

 

So, hoffentlich sieht das jetzt alles schön grade aus.
Wenn es das tut nähen wir auch die Unterkannte des Läppchens fest.. mit Zick-Zack.

Wo wir doch grade so schön so viel Stoff in die Maschine gefummelt haben,
lassen wir ihn gleich da und fädeln den ersten D-Ring auf das Gurtband.
Der wird bis zur Unterkante des Läppchens geschoben (bis es nicht mehr weitergeht).
Dann steppt ihr unter dem Ring das Gurtband fest, so das er nicht mehr runterrutschen kann (ist doch klar)
Das wird dann an allen Seiten gemacht (vorne, seite und seite)

Soooo...
Und nun zu hinten beim RV..:
Nehmt die beiden schmaleren Läppchen und steckt sie genau auf die Kanten vom nahtverdeckten RV (ich hoffe ihr wisst was ich meine)
Dann näht ihr die so nah wie möglich am RV fest (nicht den Verschluß zu nähen), und nocheinmal ein bisschen weiter weg.
Ich denke grade darüber nach das es eigentlich gescheiter ist das zu tun BEVOR man den RV einnäht.. hätte mir ja mal früher einfallen können.
Ist bestimmt dann auch einfacher.
Tja... Ansonsten ist es das gleiche wie bei den anderen:
Oben Zick-Zack, unten Zick-Zack..
Sollte der RV kürzer sein als die Läppchen (ist praktisch hab ich gemerkt), näht die Lücke zwischen den Läppchen gut mit Zick-Zack zu.
Sollte der RV kĂĽrzer sein, habt ihr das Gurtband ja mit dem Zick-Zack schon festgesteppt (Stecknadeln nicht vergessen) und das ist gut so.
Dann könnt ihr nämlich wie bei den andern den D-Ring einfach aufs Gurtband schieben und drunter festnähen.
Wenn dem nicht so ist mĂĽĂźt ihr das Gurtband oben auch umschlagen und den D-Ring darein tun..
Dann müßt ihr halt durch zwei Lagen Gurtband nähen.

Aber auch das ist irgendwann geschafft..
Auf zu der zweiten Reihe D-Ringe.
Dazu nehmen wir ein Gurtbandende, fädeln den Ring auf und klappen Das Band um.
Feststecken, festnähen.
Über dem Ring auch noch einmal festnähen damit der nicht wackelt.
Achtet darauf das es grade wird...

Jetzt muß durch die Ringe noch der Rest Gurtband gefädelt werden.
Band durch die oberen Ringe fädeln und Länge bestimmen.
Abschneiden, zusammennähen und jeweils unter den Ringen nochmal zusammensteppen, sonst verrutscht es andauernd.
Das gleiche bei den unteren Ringen.

Wenn ihr den Rock noch nicht gesäumt habt oder sonst noch was nicht getan habt..Tut es!
Schnur einfädeln und der Rock ist fertig!

Variationen:



Empfehlung (von Soda):
Der Rock scheint nicht ganz einfach zu sein. Ihr habt viele kleinere Schnitteile, etwas Gefummel bis es stimmt und ob ein Anfänger die Anleitung ohne weiteres nachvollziehen kann, weiß ich auch nicht. Ich würde also empfehlen, näht den Rock erst wenn ihr schon ganz gut Erfahrung gesammelt habt. Oder lasst euch helfen. Sonst wird es bloß eine Enttäuschung.



Soundtrack:
Au ja!!! Das wollt ich schon immer mal!!
We want Revolution von Covenant. Irgendwie beruhigend und schön.. Und Shelter von Icon of coil.
Für alle die Icon of Coil nicht, aber Covenant mögen.







Zurück zur Kategorie
Zurück zur Klamottenübersicht
Zurück zu N&S