Ohrringgarage



Aufbewahrung

Autor: Verena
Schwierigkeit: 1 von 4
25 Fotos dazu

Wir machen heute so ein Gestell, wo man alle Ohrringe (bevorzugt H├Ąnger) einigerma├čen stilvoll, dekorativ und vor allem schnell-zur-hand verstauen, also aufh├Ąngen kann.



Material:
Preis:
Also kommen wir (wenn man nur EINEN einzigen Rahmen machen will) auf 17 Euro. Aber man bekommt nat├╝rlich um einige mehr heraus (also einen f├╝r Mama, einen f├╝r die beste Freundin, einen f├╝r deren Cousine, einen f├╝r sich selbst...) was es im Schnitt nat├╝rlich billiger kommen lassen w├╝rde.

Und so geht's:
Als erstes einmal zerlegen wir den Rahmen in seine Einzelteile. Also R├╝ckwand, Rahmenteil und Glaseinsatz. Mit dem Glas k├Ânnt ihr machen, was ihr wollt, es wird f├╝r dieses "Projekt" nicht mehr gebraucht. Das Rahmenteil k├Ânnt ihr jetzt bespannen oder lackieren, wenn es notwendig ist, oder auch einfach weglegen, wenn es einem schon passt.
Jetzt schaut euch die R├╝ckwand an und ├╝berlegt euch, wie viel ihr in der Mitte wegschneiden k├Ânnt, damit die R├╝ckwand immer noch alles im Rahmen h├Ąlt, so wie es sich geh├Ârt. Wenn ihr das gekl├Ąrt habt, gebt ihr noch mindestens einen halben Zentimeter von den Halterungen weg - also Richtung Mitte - und zeichnet innen ein sch├Ânes viereckiges K├Ąstchen, dass ├╝berall einen halben Zentimeter von den Halterungen entfernt ist. (hmmÔÇŽ alles klar soweit?)
Jetzt legt ihr die R├╝ckwand auf die Unterlage und schneidet dieses K├Ąstchen aus. M├Âglichst sauber. Ihr werdet wahrscheinlich um die drei Klingen daf├╝r brauchen, je nach Kraft halt. Es ist au├čerdem eine ziemliche Fummelei, weil so eine R├╝ckwand anscheinend nicht nur aus Pappe besteht, sondern auch noch aus irgendwas H├Ąrterem.

Paint Jetzt schnappt euch euren Stoffrest und bespannt das, was mal eine R├╝ckwand war (das K├Ąstchen, was ihr grad ausgeschnitten habt, k├Ânnt ihr wegschmei├čen). Beim bespannen gibt es zwei M├Âglichkeiten. Entweder ihr schneidet zwei passende "L"- f├Ârmige Streifen aus, die min. rechts und links zwei Zentimeter ├╝ber die zu ├╝berspannende Fl├Ąche dr├╝berschauen, spannt sie ├╝ber den Rahmen und klammert sie dann an (auf der R├╝ckseite, wo die Sachen zum Aufh├Ąngen sind) oder ihr nehmt ein viereckiges St├╝ck Stoff, dass ├╝berall mindestens zwei Zentimeter gr├Â├čer ist als der ganze Rest von der R├╝ckwand und schneidet ein teil in der Mitte aus, wobei der Stoff wieder einen Zentimeter ├╝ber den "inneren Rand" schauen sollte. Ich hab euch hier ein Paint - Geschmiere zur Anschauung gebastelt: Au├čen schneidet ihr die Ecken weg, die sonst ├╝berlappen w├╝rden, Innen schneidet ihr den Stoff schr├Ąg ein, damit er ├╝berhaupt ├╝ber den Rahmen geht (das graue ist der Stoff und die roten Linien sollen zeigen, wo der Rahmen drunter w├Ąr). Wieder feste spannen und festklammern und darauf achten, dass der Rahmen noch voll funktionst├╝chtig bleibt.

Jetzt haben wir einen Rahmen und eine stoffene R├╝ckwand mit Loch. Da kann man aber noch schlecht Ohrringe dranh├Ąngen.
Schnappt euch also das Moskitonetz und die R├╝ckwand, legt das Netz auf die Unterlage und legt die R├╝ckwand drauf. Jetzt braucht ihr nur noch ein St├╝ck Netz ausschneiden, das dieselben Vorz├╝ge wie der Stoff hat (h├Ą?): also ├╝berall sollten zwei Zentimeter ├╝ber die R├╝ckwand dr├╝berstehen. Mit dem Cuttermesser vorsichtig ausschneiden (sehr vorsichtig, sonst verrutschen die Maschen) und wieder viereckige St├╝cke aus den Ecken schneiden (wie auf der Skizze). INNEN KEIN FENSTER MACHEN!!!
Sonst ist es ja nur ein Rahmen mit Loch in der Mitte. Jetzt dr├╝ckt ihr die "Laschen" vom Netz fest ├╝ber die Stoffr├╝ckwand und tut das ganze in den Rahmen. Verschl├╝sse verschlie├čen (sonst f├Ąllt uns ja alles entgegen) und fertig!


Variationen:






Zurück zur Kategorie
Zurück zur Klamottenübersicht
Zurück zu N&S