Herren-Wickelrock



Wickelrock

Autor: EvilOverlord
Schwierigkeit: 1 von 4
2 Fotos dazu



Zunächst schneidet ihr eine Bahn des gewählten Stoffes zurecht (kann jeder beliebige Stoff sein, ob nun Pannesamt, Baumwolle, Jeans, Kunstleder, Lack, was euch halt beliebt). Die Maße ergeben sich aus eurem Hüftumfang (1 1/2 mal) und der Entfernung Knöchel-Taille (messt einfach die Länge einer eurer Hosen), denkt bitte an die Nahtzugabe für den Saum.

Bei elastischen Stoffen wie Pannesamt z.B. empfehle ich Vlieseline auf die Schnittkanten aufzubügeln von der Innenseite... sonst werdet ihr wahnsinnig beim Nähen ;-)
Nun werden alle Kanten gesäumt (bei Lack und Leder braucht ihr nur den oberen Saum).

Nun kommen wir dazu, wie der Rock auch da bleibt wo er soll, da ja kein Reißverschluss oder Knopf dran kommt.

Entscheidet euch wie rum ihr den Rock wickeln wollt, und näht an den oberen Saum das Klettband auf wie auf der Zeichnung. Legt den Rock am besten an und markiert euch die exakte Position mit einer Sicherheitsnadel... nachher passt es nicht ;-)

Dann schneidet ihr kleine Stücke eines Bondageriemens [Evil meint vermutlich Baumwollband, Nahtband, Gurtband oder ähnliches. Nicht wundern wenn die Stoffladen-Fachfrau bei "Bondageriemen" den Kopf schüttelt ;) -Natron] (gibts im Stoffladen für 1€ pro Meter) und näht sie als Gürtelschlaufen auf den oberen Saum. Dazu legt ihr den Rock wieder an, einen Gürtel drum und markiert euch die Stellen wo sie hin sollen.

Dann währe der Rock eigentlich schon fertig! Aber ihr könnt ja noch als kleines Schmankerl zusätzliche Gürtelschlaufen anbringen für Ketten und Nietengürtel und und und... der Fantasie sind wie immer keine Grenzen gesetzt.

Und jetzt viel Spaß beim tragen und wohl fühlen ^^





Zurück zur Kategorie
Zurück zur Klamottenübersicht
Zurück zu N&S