Bondage–Kettenrock



langer Rock

Autor: EvilOverlord
Schwierigkeit: 1 von 4
7 Fotos dazu

Skizze


Zutaten:
ca. 2-2,5 Meter Koffergurt (Bondages)
8 D-Ringe (Halbringe)
40-50cm ReiĂźverschluss
1,2 Meter Stoff (mindestens 1,40 Meter breit...besser 1,50 Meter)
Karabinerhaken
Ketten/Koffergurt mindestens 3 Meter besser 4
Gummiband ca. 2-3 cm breit (fĂĽr den Bund)

Zunächst überlegt Ihr euch, aus was für einem Stoff das Ganze werden soll. Eigentlich ist alles denkbar, nur bei festeren Stoffen wie Kunstleder, Jeans oder dergleichen sollte man doch eine andere Möglichkeit zum Schließen in Erwägung ziehen als ein Gummizug. Ich z.B. habe schwarzen Baumwollstoff genommen.
Nun die Endscheidung ob ihr Bondages oder doch lieber Ketten haben wollt. Das ist wichtig für die Zugstärke des Gummibandes im Bund, da Ketten ja deutlich schwerer sind als Bondages und ihr wollt ja auch nicht das die Ketten den Rock hinunterziehen (Schwerkraft macht’s möglich) *BG*

Messt nun aus, wie lang der Rock werden soll und addiert Saumzugabe und Bund. Das ist die Länge L. Hüfte ausmessen + 4 cm Nahtzugabe = Länge B

schnitt

Der Schnitt ist trapezförmig. Tragt auf dem Stoff ½ B ab, die Länge L und die untere Kante sollte die Hälfte der Stoffbreite ganz ausnutzen (70/75cm).
Wenn ihr den Rock weiter ausgestellt haben wollt, mĂĽĂźt ihr damit rechnen wahrscheinlich nicht mit der Stoffmenge auszukommen. Wir brauchen den Schnitt ja 2 mal.

Ja, jetzt wird genäht ^^
Schritt 1: Eine Seitennaht, rechts auf rechts zusammennähen. Nahtzugabe flachbügeln. Stoffe die zum Fadenziehen neigen sollten vorher versäubert werden.
Schritt 2: Ober- und Unterkante säumen. Ich erkläre das hier nicht. Ihr solltet wissen wie man das macht.
Schritt 3: Tunnel für das Gummi am Bund nähen, Gummi einfädeln, fixieren, spannen, und erneut fixieren. Für genauere Erklärung schaut in die Anleitung zum Fullmoon-Rock. Wie bereits angemerkt, beachtet bitte die Spannung des Gummis.
Schritt 4: Nun ganz zusammennähen und Nahtzugabe flachbügeln. Ab jetzt sollte er tragbar sein. Probiert ihn an und korrigiert ggf. Länge und/oder Abnäher.
Schritt 5: Nun kommen wir zum kniffligen Teil. Schlagt den Koffergurt an Ende kurz um und einmal drübernähen. Wie man das macht kann man an jedem Rucksack überprüfen.
Jetzt den Gurt kurz unter der Oberkante des Bundes festnähen. Die Seitennaht sollte überdeckt werden. Ca. 7cm darunter beginnen wir nun mit den D-Ringen.

schnitt

Die Ringe werden in 15 cm Abstand voneinander angebracht, 4 auf jeder Seite. Am unteren Saum wird der Gurt erneut festgenäht (umschlagen nicht vergessen, siehe oben). Das gleiche machen wir nun auch auf der anderen Seitennaht.
An dieser Stelle könnte man den Rock schon mit Ketten/Bondages versehen und als fertig ansehen. Aber ich habe ihn noch mit einem Gehschlitz versehen und mit einem Reißverschluss verschönert. Die Positionierung ist eurem Geschmack überlassen. Der Schlitz an meinem Rock befindet sich 5 cm neben dem linken Gurt an der Vorderseite und reicht 40 cm nach oben. Denkbar wäre auch hinten oder mittig. Die Damen unter euch die verbotenerweise diesen Rock haben wollen *SFG* können natürlich den Schlitz auch verlängern, so zur Mitte des Oberschenkels z.B.

Jetzt Bondages/Ketten dran, tragen und bewundert werden ^^
Viele liebe GrĂĽĂźe, euer EvilOverlord





Zurück zur Kategorie
Zurück zur Klamottenübersicht
Zurück zu N&S