Gl√ľckliche Kissen



Kissenbezug

Autor: Natron
Schwierigkeit: 1 von 4
10 Fotos dazu

Fröhliche Frottee-Freunde

Aus einem Frotteehandtuch kann man einen ziemlich gl√ľcklichen Bezug f√ľr alle kleinen Kissen n√§hen. Und kleine Kissen hat man doch nie genug, oder? Vor allem wenn sie dann so ein liebes Gesicht und Ohren haben. Das ist ganz einfach und l√§sst sich super variieren. Auch ein tolles Geschenk f√ľr Kinder!


Material


Preis

Das sind alles Dinge die man noch zuhause haben kann, aber auch ansonsten kommt man unter 10 Euro weg.


Anleitung

Zuerst messt ihr mal das Kissen aus. Man kann hier die Standard-Kissen in 35 x 35 cm nehmen oder l√§ngliche, herzf√∂rmige, runde... alles was ihr habt. Nur zu gro√ü sollten sie nicht sein, dann muss man m√∂glicherweise zwei Handt√ľcher opfern oder die R√ľckseite aus mehreren St√ľcken zusammensetzen.

Ich gehe hier jetzt von einem 35 x 35 cm Kissen aus, die Arbeitsweise l√§sst sich aber auf alle Formen √ľbertragen.

Man braucht also zwei St√ľcke mit 35 x 35 cm plus Nahtzugaben. Die schneidet ihr aus dem Handtuch aus. Wer ein Handtuch mit eingestickten oder gewebten Mustern verwendet, sollte hier auf die Platzierung der Muster achten.

Als erstes wird der Reißverschluß (RV) eingenäht. Das ist am einfachsten so. Ich erkläre jetzt erstmal wie das geht, danach zeige ich noch ein paar andere Verschlußmöglichkeiten.
Wir legen die Stoffst√ľcken jetzt mit den Seiten die sp√§ter au√üen sein sollen aufeinander und w√§hlen eine Seite aus, an der der RV eingen√§ht werden soll. Kleiner Tipp: Wenn ihr das Kissen mit ins Bett nehmen wollt, macht den RV nicht an die untere Kante, dann liegt man n√§mlich immer drauf. Diese Kanten werden an beiden Stoffst√ľcken schon mal vers√§ubert (einzeln, nicht zusammen!)
Der RV sollte logischerweise bei einem 35 cm gro√üen Kissen maximal 35 cm lang sein, besser macht es sich wenn er ein paar cm k√ľrzer ist. Das Kissen l√§sst sich auch durch eine kleinere √Ėffnung reintun.
RV zun√§henDie Kante wird jetzt zugen√§ht. Auf dem Bild sieht man, dass links und rechts vom RV normal gen√§ht wird (rot markiert) und der Faden dann vern√§ht wird (roter Querstrich) (mit der Maschine kurz vor und zur√ľck n√§hen). In der L√§nge des RV machen wir Heftstiche (blau markiert) (siehe Basiswissen, mit der Maschine nimmt man Geradstich mit gro√üer Stichl√§nge) da wir das ja wieder auftrennen wollen.

RV steckenRV auflegenJetzt falten wir die Teile auseinander und legen sie so hin, dass die Nahtzugaben zu sehen sind (man also von innen draufschaut). Die Nahtzugaben klappen wir auseinander. Der RV wird jetzt mit der R√ľckseite nach oben auf die Heftnaht gelegt. Von der Seite beginnend wo nicht der Schlitten ist, wird er in dieser Position durch beide Stofflagen (Nahtzugaben und Oberstoff) hindurch festgesteckt oder geheftet. Kurz vor Schlu√ü √∂ffnet man den RV ein St√ľck und macht den Rest, so ist der Schlitten nicht im Weg. Es ist ganz wichtig, dass der RV immer mittig auf der N√§ht liegt und nicht verschiebt, hier muss man sehr sorgsam arbeiten. Stecknadeln sollten von der Oberseite des Stoffes gesteckt werden, nicht von der Seite wo der RV liegt, denn es wird auch von der Oberseite gen√§ht.

RV NahtIst der RV fixiert, wird das ganze St√ľck umgedreht, so dass man nun von der Au√üenseite draufschaut. Jetzt kann der RV eingen√§ht werden. Man beginnt wieder an der Seite wo nicht der Schlitten sitzt und n√§ht zuerst einen kurzen Querstrich unterhalb der Z√§hnchen des RV. Dann n√§ht man entlag der Z√§hnchen bis nach oben, wieder wird der Schlitten bewegt um nicht im Weg zu sein. Oben wieder einen kurzen Querstrich, direkt oberhalb der Z√§hnchen, und dann auf der anderen Seite wieder zur√ľck ans Ende. Dann hat man ein Rechteck einmal um den RV gen√§ht. Jetzt nimmt man eine kleine Schere und trennt vorsichtig die Heftstiche wieder auf, dann ist der RV fertig.

Andere Verschlußmöglichkeiten

Knopfverschluss QuerschnittKnöpfe

Um Kn√∂pfe zu verwenden, muss man an der √Ėffnungsseite auf jeder Seite ein paar cm Zugabe stehen lassen. Die Zugabe auf der einen Seite (~3cm) wird nach innen umgefaltet und festgen√§ht. An diese Seite n√§ht man von innen(!) die Knopfe. Die Zugabe auf der anderen seite muss doppelt so lang sein (also ~6 cm). Die Zugabe wird auf der H√§lfte nach innen umgefaltet und festgen√§ht. Auf diesem St√ľck werden die Knopfl√∂cher gemacht. Jetzt kann man es so kn√∂pfen, dass die Kn√∂pfe von au√üen nicht sichtbar sind und nicht beim Schlafen st√∂ren. Wer will kann aber auch die Kn√∂pfe und Knopfl√∂cher auf den Seiten tauschen und hat dann sichtbare Kn√∂pfe. So ist es auf der Zeichnung eingetragen.


Überlappverschluß QuerschnittÜberschlag

Die R√ľckseite des Kissens wird aus zwei Teilen gemacht, die beide die H√§lfte der Breite plus 10-15 cm haben. Die beiden Teile √ľberlappen sich in der Mitte. Die offenen Kanten werden umgeschlagen und vern√§ht. Am einfachsten ist es, die beiden Teile mit der richtigen Breite zu √ľberlappen und ann einmal runderrum zusammenzun√§hen. Dann kann das sie wie eiN Teil verwenden.
Man kann noch einen Knopf annähen um den Überklapp mittig zuknöpfen zu können. Das empfielt sich bei breiten Kissen und glatten Materialien. Frottee haftet ganz gut auf sich selber und braucht normalerweise keinen Knopf.


Es gibt nat√ľrlich noch viel mehr M√∂glichkeiten Kissen zu schlie√üen, also falls ihr eine andere Idee habt: Alles geht.


GesichtNun gut, wir haben also einen Verschluß oder zumindest eine Idee wie er aussehen soll. Bevor die anderen Seiten des Kissenbezugs geschlossen werden wird jetzt allerdings erstmal die Verzierung gemacht.
Gesicht DetailWir brauchen: Ein Gesicht das im Idealfall aus ein paar einfachen Linien bestehen sollte. Zeichnet euch etwas auf, lasst euch von meinen Kissen inspirieren oder macht was ganz anderes. Ob das Kissen schl√§ft, lacht, die Zunge rausstreckt oder zwinkert ist euch √ľberlassen. Ich finde es ganz s√ľ√ü wenn das Gesicht und die Ohren etwas unsymmetrisch sind, das ist irgendwie charmanter. Schlie√ülich malt/√ľbertragt ihr das Motiv mit Kreide (oder irgendeinem √Ąquivalent, siehe Basiswissen) auf den Stoff. Dann nehmt ihr ein Restst√ľck Frottee und probiert aus welche Sticheinstellung ihr braucht. Ich habe einen sehr engen mittelbreiten Zickzack genommen. Wer von Hand stickt kann zB den Kettstich verwenden. Das Gesicht stickt ihr mit dem kontrastfarbigen Garn auf.

Ohren n√§henJetzt hat das Kissen schon eine ganze Menge Pers√∂nlichkeit. Zum vollkommenen Gl√ľck fehlen nur noch die Ohren. Ich habe je zwei St√ľcken Frottee in der gew√ľnschten Gr√∂√üe doppelt genommen und dann einfach eine runde Ohrenform aufgesteppt. Dann die Nahtzugaben k√ľrzen und vers√§ubern und das Ohr wenden. Ihr k√∂nnt euch aber auch erstmal eine Form auf Papier malen und diese als Schnittmuster verwenden, 4 x ausschneiden und davon je zwei Teilen zusammenn√§hen.

Ohren platzierenDie Ohren positioniert ihr an der oberen Kante des Vorderteils, gerade oder schräg, wie ihr wollt. Man kann sie am Ansatz etwas in Falten legen, dann stehen sie später besser. Fixiert sie mit Stecknadeln und näht sie auf der Nahtzugabe fest.

Ecken abschneidenJetzt k√∂nnen die restlichen N√§hte geschlossen werden. Macht dazu den Rei√üverschlu√ü auf, es ist n√§mlich manchmal nicht so einfach ihn sp√§ter von der R√ľckseite zu √∂ffenen wenn ihr den Bezug wenden wollt. Die Ohren werden jetzt gleich mit eingen√§ht (achtet darauf, dass sie zwischen den Stoffteilen liegen wenn ihr n√§ht!). Wenn alles passt schneidet ihr die Nahtzugaben kurz ab. Die Nahtzugaben an den Ecken k√∂nnt ihr schr√§g abschneiden, dann sind die Ecken sp√§ter nicht so verbeult. Schlie√ülich vers√§ubert ihr noch die drei √ľbrigen Kanten (ihr k√∂nnt beide Stofflagen gemeinsam verarbeiten) und fertig ist der Kissenbezug. Also: Jetzt wenden, Kissen rein, Verschlu√ü schlie√üen und: Losknuddeln! (Es empfiehlt sich trotzdem, das ganze erstmal zu waschen um die Markierungen rauszukriegen.)

Kissenbezug fertig

mit F√ľllung

Reißverschluss


Variationen


Empfehlung

Kann man auch gut mit der Hand n√§hen. Der Rei√üverschlu√ü ist vielleicht ein bi√üchen schwieriger, aber ansonsten ist es eine einfache Sache. Wenn man vielleicht einen anderen Verschlu√ü w√§hlt, ist es auch ein tolles Anf√§ngerst√ľck!

Musiktipp

Natron empfiehlt: Ich habe die ganze Zeit das "Nattfödd"-Album von Finntroll gehört. Das ist vielleicht nicht jedermanns Sache, macht aber Laune.





Zurück zur Kategorie
Zurück zur Klamottenübersicht
Zurück zu N&S