Home   Klamottenübersicht   Tippübersicht   Kontakt   About   FAQ

Lumpenfee Headdress



Kopfschmuck

Autor: Soda
Schwierigkeit: 1 von 4
9 Fotos dazu



Diese Anleitung ist ein Geburtstagsgeschenk von Pretty Dark zum 5ten Geburstag von Natron&Soda. Daher ist sie ziemlich pink und ein wenig anders als das was ihr von uns gewöhnt seid.
****



Material

****



Preis

Ihr braucht von jedem Material wirklich nicht viel. Schaut doch einfach mal was die Restekiste so hergibt, das langt sicher schon.


****



Anleitung

GrĂ¶ĂŸenangaben Das Lumpenfee-Headdress baut Ă€hnlich einem Gothic-Lolita-Headdress auf einer lĂ€nglichen Basis auf. Ihr braucht dafĂŒr euren Basisstoff. Daraus schneidet ihr ein Oval mit den Maßen der Zeichnung zu. NatĂŒrlich könnt ihr die Maße variieren je nachdem wie groß das Headdress werden soll. Das soll hier nur ein Anhaltspunkt sein. Wenn der Basisstoff ausfranst solltet ihr ihn versĂ€ubern, mit SchrĂ€gband einfassen oder mit einem zweiten StĂŒck Stoff verstĂŒrzen. Wenn ihr Samt verwendet, achtet darauf, dass die Seite mit den HĂ€rchen spĂ€ter nach unten zeigt, sonst habt ihr gar nichts von dem schön griffigen Effekt.

Nun messt ihr die LÀnge eurer BindebÀnder ab, bei mir sind sie jeweils etwa 50 cm lang. Die BÀnder nÀht ihr an die Schmalseiten des Basisovals. Sollte das Band ausfransen kann man es (sofern Kunstfaser) vorsichtig mit einem Feuerzeug abschmelzen, oder man schlÀgt die Bandenden zwei Mal um und nÀht sie fest. Einfach ein Knoten verhindert das Ausfransen aber genauso effektiv.

Anordnung Wenn ihr das habt dann geht es auch schon mit der Verzierung los. Ich arbeite immer so, dass ich zuerst eine lĂ€ngere TĂŒllrĂŒsche an die hintere Kante nĂ€he und dann davor kĂŒrzere RĂŒschen und den anderen Dekokram anbringe. Entlang der vorderen Kante nĂ€he ich eine kleine doppelte RĂŒsche, auch aus TĂŒll oder zB aus Spitzenborte. Ich finde eine gewisse FĂŒlle an TĂŒll wichtig um dem Headdress diesen lumpigen, voluminösen Look zu geben. Also spart nicht daran! Man kann das alles gut von Hand nĂ€hen, dabei hat man auch mehr Kontrolle darĂŒber ob die RĂŒsche richtig gut steht oder schon wieder in sich zusammenfĂ€llt. Ich habe mal ein Schema aufgemalt wie ich den Dekokram auf dem Basisstoff verteilen wĂŒrde, es bleibt euch natĂŒrlich ĂŒberlassen das anders zu machen.
Sehr schön finde ich asymmetrisch angebrachte, grĂ¶ĂŸere Dekoobjekte, zB Stoffrosen oder grĂ¶ĂŸere Schleifen. Auch sehr hĂŒbsch sind lĂ€ngliche Stoffetzen und BĂ€nder die links und rechts seitlich herunterhĂ€ngen, das schafft einen schönen Übergang zur Frisur.Ihr könnt auch vorne noch Perlenkettchen anbringen die dann auf die Stirn fallen. Oder ihr bastelt zwei Hörner (zB aus Fimo) und befestigt die auf dem Headdress. Den bereits aufgebauten TĂŒll könnte man noch mit der Schere oder Sandpapier vorsichtig zerschreddern. Ich wĂŒrde hier mal vorsichtig sagen: Mehr Deko bringt mehr Effekt.

Zwischenzeitlich solltet ihr das Headdress immer wieder aufsetzen um die Verteilung eurer Dekoobjekte besser ĂŒberwachen zu können. Wenn ihr mit dem Ergebniss dann zufrieden seid, dann sind wir nĂ€mlich auch schon fertig. Das ging doch schnell, oder?


****




Stylingmöglichkeiten


****




Empfehlung

Das ist nun wirklich nicht schwer. Ihr baut einfach so lange mit TĂŒll und Dekoobjekten auf bis euch das Headdress gefĂ€llt. Wenn irgendwas nicht passt kann man es auch wieder runternehmen. Was soll da schiefgehen? ;)

****




Musiktipp

Soda empfiehlt Gruftklassiker. "Lucretia my Reflection" (12 inch) von den Sisters, "Ziggy Stardust" von Bauhaus oder "Exterminating Angel" von Siouxsie.

****










Zurück zur Kategorie
Zurück zur Klamottenübersicht
Zurück zu N&S