Gothic Lolita SchĂĽrzenkleidchen



SchĂĽrzenkleid

Autor: Pinky
Schwierigkeit: 2 von 4
5 Fotos dazu




Material: Kosten: Anleitung:

Schnittmuster machen und dann auf Stoff ĂĽbertragen:
Am besten nehmt ihr ein altes Kleid das euch gut passt. Dieses legt ihr aufs Papier (ich hab Packpapier genommen, es geht auch zeitung oder so sonst was) und zeichnet es nach.
Für die Schürze einfach ab der Hüfte ein Oval zeichnen. Länge etwa 25 cm.
Der Ausschnitt wird noch nicht eingezeichnet!

auf Papier

Jetzt wird das Papierkleid ausgeschnitten und in einzelne Bahnen zerschnitten.
Bahnen

Jetzt haben wir vier Teile:
Seitenteil 1
Seitenteil 2
Vorderteil 3
Hinterteil 4


Auf dem Vorderteil wird nun der Ausschnitt eingezeichnet. Der Träger ist oben etwa 7 cm breit.
Ausschnitt

Auf der RĂĽckseite das selbe.
RĂĽckseite Ausschnitt

Jetzt wird das ganze auf den Stoff ĂĽbertragen.
auf Stoff
Bei mir ging es in der Breite genau auf (Zufall) kann aber gut sein dass ihrs anders machen mĂĽsst (auch wenn ihr einen Stoff habt der so eine Struktur hat).
Jedes Teil muss doppelt aufgezeichnet werden, einmal richtig und einmal seitenverkehrt!
Vergesst bei Teil 3 auf keinen Fall die Zugabe für die Knöpfe. Da sollten 3 cm reichen.
Nahtzugabe ist auch noch nicht auf dem Schnittmuster, ich habs dann einfach ein wenig grösser ausgeschnitten.
Teil 4 wird zusammen gesetzt! Also nicht in der Mitte auseinander schneiden!

Nun alle StĂĽckchen ausschneiden!


Zusammensetzen:

Das ist die Vorderseite!
Vorderseite

Das ist die Rückseite (sorry wegen dem kleinen Bild, hab das Origial ausversehen gelöscht).
RĂĽckseite

Vorgehen:
  1. Die gelben Kanten zusammennähen
  2. Die grün-blauen Kanten säumen
  3. Die roten Kanten zusammennähen
Nun habt ihr den Rohling, jetzt am besten anprobieren und falls es nötig noch ändern (falls es noch geht) >_<
Die runden Kanten habe ich zum Säumen eingeschnitten, so geht es am einfachsten! Wenn es einige kleine Ecken gibt macht das nicht viel! Es kommt nachher ja eh noch viel Spitze dran ^-^


Spitzen und RĂĽschen:

Ausschnitt:
Den ganzen Ausschnitt vorne und hinten mit der 1 cm breiten Spitze verziehren. Ich habs auf der Rückseite angenäht, aber andersrum sieht auch nicht schlecht aus hab ich gemerkt ^-^

Armlöcher:
Die untere Hälfte der Armlöcher auch mit der 1 cm breiten Spitze verziehren.
Spitze Armausschnitte

SchĂĽrze:
Vom Stoff zwei mal 75 cm x 15 cm und ein mal 150 cm x 15 cm abschneiden. Falls ihr mehr Stoff zu Verfügung habt können die Bänder ruhig auch länger sein, so würde die Rüsche mehr Volumen haben.
Die Bänder in der Mitte falten und an der Längskante zusammennähen. Das ganze wenden und die beiden Öffnungen umnähen.
An der schöneren Kante der Bänder wird noch von der 1cm breite Spitze angenäht!

Jetzt am besten bügeln so dass die Bänder schön glatt sind!

Die beiden kurzen Bänder sind für vorne, das lange für hinten!

Jetzt wirds etwas fummelig ^-^
Man legt den Streifen auf die Rückseite das Saums, und steckt den Anfang erst mal fest. Jetzt etwa 3cm schön der Naht entlang auflegen, dann etwa 1cm zurück stecken. Also so überlappend. Jetzt wieder 3cm weiter legen, dann wieder 1 cm zurück.
So alle 3 Streifen feststecken und zum Schluss annähen. Wenn die Naht nicht gerade ist, ist es nicht so schlimm! Da kommt nochmal eine Lage Spitze darüber :)

RĂĽsche unten Nun noch die Batistspitze:
Die kommt ganz einfach so darĂĽber:
Batistspitze

Ich musste die obere Kante noch umfalten weil die Spitze da sonst ausfransen wĂĽrde, aber das kommt auf die Spitze an die ihr nehmt!

Nachdem ich die Spitze angenäht habe, hat sie sich immer so nach oben gebogen (wegen der Rundung), darum hab ich sie einfach alle 4cm von Hand mit einem Stich runtergenäht :) das ging ganz gut!

Spitzenärmel:
Messt ab, wie lang die Fläche ist, wo noch keine Spitze dran ist. Bei mir waren es etwa 30 cm.
Spitze oben Armausschnitt

Wir nehmen nochmals etwas Stoff und zeichnen zwei Ovale auf:
Ovale

Das Ganze ausschneiden und in der Mitte zusammenfalten und zusammennähen! Achtet darauf dass ihr am Anfang des Streifens etwa ein 2 cm grosses Loch lasst, sonst könnt ihrs dann nicht mehr wenden!
Also jetzt wenden und am besten wieder bĂĽgeln.
Jetzt noch etwas von der schmalen Spitze an der Kante annähen:
Ovalkante

Ärmelrüsche Von der Tüllspitze jetzt noch zweimal 30cm abschneiden! Der Tüll und der halbrunde Streifen jetzt aufeinanderlegen und so überlappend feststecken wie bei der Rüsche an der Schürze. Bei mir wars ziemlich blöd mit der Tüllspitze... die rutschte immer so blöd rum... aber irgendwie gings dann trotzdem... also schafft ihr dass auch :)
Das ganze noch annähen!

Warscheinlich sieht die Tüllspitze jetzt ziemlich komisch aus weil sie ja unten gerade abgeschnitten wurde, darum die Ecke der Spitze nehmen und dann so zickzackmässig runder falten und am Ärmel annähen.

Spitze nähen
Das Bild ist vielleicht etwas blöd, die gestrichelte Linie zeigt NICHT an wo man nähen muss! Das hellrote war vorher und das dunkelrote nachher! Da wo die gestrichelte Linie endet (also rechts) dort das ganze mit ein paar Stichen befestigen!
Noch was: Hier hab ich keine Batistspitze drüber genäht, darum sollten die Nähte wenn es geht schon gerade sein :) (hab ich trotzdem nicht geschafft)

Jetzt noch die Knöpfe annähen... sollte glaub ich nicht so ein Problem sein...

Ah ja und bevor ichs vergesses... die SchnĂĽrung hinten!
Also... man nehme schwarzes Garn (etwa 2 m), nimmts doppelt und dreht es dann so bis es sich von alleine zusammendreht.. na ja.. so halt wie mans frĂĽher in der Schule gemacht hat...
Dann eine grosse Nadel nehmen und hinten in der Naht so Schlaufen machen! Und hinten zusammenknĂĽpfen!
SchnĂĽrung

Damit alle Schlaufen gleichgross wurden, hab ich einfach vorne einen Bleistift durchgesteckt:
Schlaufen

Also das rote ist das gezwirnte Garn, und das lila da soll der Bleistift sein :)
Jetzt das Satinband durch die Schlaufen und fertig!


Variationen: Empfehlung:
Also ausser dem Gefummel an der Rüsche fand ichs ziemlich einfach, hab ja auch nicht viel Näherfahrung!

Musiktipp:
Auf jedenfall etwas japanisches! Bei mir waren es dir in grey.. aber passt auch sonst allerlei j-rock





Zurück zur Kategorie
Zurück zur Klamottenübersicht
Zurück zu N&S