Barett



Hut

Autor: Lariza
Schwierigkeit: 2 von 4
15 Fotos dazu


Ganz einfach zu nĂ€hen, man braucht auch nicht viel Stoff - gut fĂŒr AnfĂ€nger geeignet!

So ein Barett kann man je nach Material zu fast allem tragen.
Ich habe mir ein beiges genÀht, das ganz gut zu so "mittelalterlichen" Sachen passt, und eins ganz klassisch aus schwarzem Samt.

Rembrandt hat auch eins! :P



Material:

Preis:

Maße:
Einmal um den Kopf herum messen (das ist "g").




Wie immer, erstmal alles auf Zeitung malen (ohne Nahtzugabe):

Teil A ist der "Bund" vom Barett. Der sollte natĂŒrlich so lang sein wie euer Kopfumfang "g".
Also ein grader Stoffstreifen; Breite 6cm, da er spÀter lÀngs gefaltet wird.

Teil B ist die "Kante":
Man zeichnet einen Halbkreis (auf der Zeitung) mit dem Radius "r0 = g : pi" (das ergibt sich daraus, dass der Halbkreis so lang sein muss wie Teil A)
Dazu kommt dann der zweite Halbkreis mit dem Radius "r1 = r0 + h" (je weiter das Barett oben sein soll,
umso grĂ¶ĂŸer sollte h sein.. ich habe 7cm bei dem beigen und 10cm bei dem schwarzen gewĂ€hlt)

Teil C ist der "Deckel", ein Kreis mit dem Radius "r2 = r1 : 2" (siehe Bild).


Sobald man das alles auf Papier gemalt und ausgeschnitten hat, legt man die Teile auf den Stoff:


Aufmalen und ausschneiden (diesmal mit Nahtzugabe!).
Der "Bund" wird erstmal lĂ€ngs in der Mitte gefaltet und festgebĂŒgelt [rechte Stoffseite außen! -Natron]. Dann klappt man ihn wieder
auf und nĂ€ht ihn zu einer Art Ring zusammen. dann auf der Naht wieder die Falte einbĂŒgeln.
Die beiden RÀnder vom Bund werden jetzt mit Zickzackstich zusammengenÀht; und damit ist der Bund fertig:



Die "Kante" wird mit den beiden h-Seiten (s.o.) Trichterförmig zusammengenÀht, und kommt mit der engeren Seite an den Bund dran.
Dazu steckt man zuerst die beiden Teile mit Stecknadeln fest (Achtung, 3D):



und nÀht sie dann von links zusammen.

Der "Deckel" wird (auch von links) an die weitere Seite vom Trichter genÀht.
Das Ergebnis sollte diese Form haben:


Wenn ihr Samt oder anderen fransenden oder fusselnden Stoff verwendet habt, solltet ihr noch alle NÀhte mit Zickzackstich versÀubern (sonst habt ihr nachher Fussel auf dem Kopf :P).

Und damit ist euer Barett auch schon fertig.



Variationen:



Mögliche Probleme:






Zurück zur Kategorie
Zurück zur Klamottenübersicht
Zurück zu N&S