Widderwichtelschal


Von SternDiebin




Weitere Fotos


Von ArcticRose:
"Ich habe weiche Spitze und Jersey verwendet und anstatt Widderhorn eine Spirale aus dem Stoff geschnitten. So gibt es keinen Stoffverlust und der Schal wird noch länger :) Außerdem habe ich cremefarbene Spitze und Perlen appliziert."



Von berliner_stich:
"Vielen Dank für die super verständliche Anleitung! Sonnige Grüße aus Berlin"



Von Horst Feratu:
"Den Spitzenstoff mit einem Rollsaum einzufassen hat nicht funktioniert. Daher habe ich beide Stoffe mit Schrägband eingefasst. Zum Schluss ist noch genug Stoff fßr eine kleine Tasche ßbrig geblieben:)"



Von Doriel:
"Ich hab den Schal aus Pannesamtresten gemacht. Die Borte und einen Meshstreifen habe ich nur in der Mitte festgenäht und so herunterhängen lassen."



Von Tenshi:
"Ich habe den Schal aus sehr dünnem Baumwollvoile und einem Baumwollstoff, der mit schwarzen Rüschen besetzt ist, gemacht. Das Teil aus Voile habe ich an der Innenseite mit raffendem und an der Außenseite mit stretchendem Differentialtransport rollgesäumt, an die Innenseite habe ich noch die rote Spitze angenäht. "



Von waldspinn:
"Ich habe den Schal aus einem Strickstoff und weicher Baumwolle genäht, verziert ist er mit Bommelborte und Spitze."



Von CiR:
"Ohne Spitze; dafür mit angekokeltem Organza, Mesh und flattriger Baumwolle. Als Deko habe ich einen Reißverschluss, D-Ringe und Satinbänder genommen."



Von Nocte_Obducta:
"Er besteht aus Mikrofaser mit aufgenähter Spitze und der einer Pßnktchenviskose. In dieser Version breiter und länger als in der Anleitung vorgesehen. "



Von Bleichi:
"Ich habe den Schal knapp doppelt so groß gemacht, damit er länger und dichter wird (d.h. alle Maße in etwa x2) und je eine Lage aus Stretch-Spitze und Georgette genäht."







Zurück zur Anleitung

Zurück zur Kategorie
Zurück zur Klamottenübersicht
Zurück zu N&S