Ohrringgarage


Von Verena




Weitere Fotos


Von Ercelina:
"Ich habe den inneren Rahmen mit braun glĂ€nzendem Taft-Stoff und darĂŒber noch einen durchlĂ€ssigen Organza-Stoff mit silber-glĂ€nzenden Ornamenten beklebt. Das Lochblech habe ich rĂŒckwĂ€rtig mit silber-farbenem Gewebeband (Baumarkt) mit dem Karton-Rahmen verbunden. Das hĂ€lt ganz sicher und die RĂŒckseite sieht nicht so chaotisch aus ;)"



Von Feniray:
"Die perfekte Lösung fĂŒr den Kitsch-Rahmen vom Ikea. Hab ihn schon Jahre und konnte mich nie entscheiden, was fĂŒr ein Bild rein soll. Die Pappe innen hab ich mit Resten von einer BettwĂ€sche bezogen. Weißen TĂŒll hatte ich von meiner Mutter :)"



Von sushi:
"Ich hab das Brett mit Kunstleder bespannt und in die Mitte hab ich ein StĂŒck Webkarostoff geklebt. (Und jetzt geh ich fehlende Ohrringe suchen.... >_<)"



Von Rörg:
"... passend zum Vorhang (hatte einen Rest)"



Von Lariza:
"Nicht ganz so schön aber praktisch: ich habe die Kanten erst umgefaltet und dann mit Isolierband umklebt damit nix hĂ€ngenbleiben kann. Dann das Gebilde innen an die SchranktĂŒr getackert, ein paar Haken fĂŒr ArmbĂ€nder reingeschraubt und nach BlackTeas Vorbild einen kaputten GĂŒrtel festgetackert, allerdings fĂŒr Haarspangen."



Von Leilias:
"Ich hab nach Anleitung gearbeitet und dann in den oberen Streifen Haken eingedreht zum Ketten aufhĂ€ngen und unten ein StĂŒck Netzstoff drangemacht, wo ich auch Ohrringe mit Steckern ohne Probleme aufhĂ€ngen kann"



Von 2moro:
"Meine Version der Ohringgarage. Rahmen ist ein Metal Ikearahmen, der Netzstoff ist Stickstoff...."



Von Klingeltante:
"Ich habe die RĂŒckwand mit schwarzem PannĂ©samt bezogen und anstatt des TĂŒlls so eine Art grobmaschigen Sackleinenstoff benutzt, den ich direkt an die RĂŒckwand geklebt habe."



Von berliner_stich:
"Ich bin sĂŒchtig nach dieser tollen Anleitung! Mit einem einfachen Rahmen von Rossmann und einem Fellprint aus dem Bastelladen lĂ€ĂŸt sich ein toller Effekt erzielen. Als AufhĂ€ngung dient auch beim zweiten Rahmen ein schwarzer TĂŒllstoff."



Von Lischen:
"Ich hab die FlĂ€che zum hĂ€ngen aus einer Schicht "Stick-Stoff" und darĂŒber einer aus Samt gemacht. Ist ziemlich stabil geworden. Statt Kleber o.Ä. hab ich ĂŒbrigens einfach Reißzwecken zum befestigen verwendet... "



Von Merlin



Von BĂ€rchen:
"Ich habe die Garage mit einem Bild von Brandon Lee hinterlegt und ein SamtbĂ€ndchen fĂŒr Creolen, Stecker, Haarspangen usw. angebracht. "



Von Dark_Necrofear:
"Einmal im Afrika-Look: Weihnachtsgeschenk fĂŒr meine Mom :) Ich hab statt des Bilderrahmens einen Keilrahmen ohne Leinwand verwendet und die spitzen Kanten hinten mit Filz abgeklebt, klappt auch super ;)"



Von Lagata



Eine Ohrringgarage von quotengrufti



BlackTea hat einen klassischen Rahmen mit Aida-Stick-Stoff gebastelt und zusĂ€tzlich eine Idee fĂŒr weitere Aufbewahrung: "An die Schrankinnenseite habe ich Überreste eines kaputten dĂŒnnen GĂŒrtels (es geht bestimmt auch eine kleine Kordel oder derartiges) mit Poster Power Strips geklebt. Daran habe ich dann die Ohrringe auf ihrer kleinen Pappe (lĂ€sst sich auch ganz leicht selbst machen - Pappe zweimal einritzen, um klappen und mit Serviette oder so bekleben) gehĂ€ngt."



Diese Version ist von schwarze*fee, die eine "Schmuckgarage" daraus gemacht hat. Sie hat ein StĂŒck Schaumstoff mit Stoff bezogen und pinnt ihre Ketten und AnhĂ€nger mit Nadeln fest. FĂŒr die Ohrringe ist ein Streifen TĂŒll angebracht.



Diese Aufbewahrung ist ein Geschenk von Yoru-chan und ihrer Schwester an ihre Mutter. SĂŒĂŸe Idee! Die beiden haben den TĂŒll direkt in den Rahmen reingeklebt und mit Satin hinterlegt. Geht auch sehr gut, wie man sieht.



Eine glitzernde und sehr noble Version kommt hier von dancer_in_the_dark.







Zurück zur Anleitung

Zurück zur Kategorie
Zurück zur Klamottenübersicht
Zurück zu N&S